×
2 843
Fashion Jobs
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR - Global Distribution Centers (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Store Trainer (M/F/D) - Adidas Terrex Mountain Loft Munich
Festanstellung · München
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

ThredUp will bei US-Börsengang bis zu 168 Millionen Dollar einnehmen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.03.2021

Die Online-Wiederverkaufsplattform ThredUp könnte bei ihrem Börsengang in New York, für den sie am Donnerstag die Bedingungen festgelegt hat, bis zu 168 Mio. Dollar einnehmen.

ThredUp will bei seinem US-Börsengang bis zu 168 Mio. Dollar einnehmen. - Facebook: ThredUp


Das Unternehmen kündigte den Verkauf von 12 Millionen Stammaktien der Klasse A zu einem vorgeschlagenen Preis zwischen 12,00 und 14,00 Dollar pro Aktie an. Die Aktien werden voraussichtlich an der Nasdaq unter dem Tickersymbol "TDUP" notiert werden.

Goldman Sachs & Co., Morgan Stanley und Barclays sind die Konsortialführer des Angebots. Weitere Book-Running-Manager und Co-Manager sind William Blair, Wells Fargo, KeyBanc Capital Markets, Needham & Company, Piper Sandler und Telsey Advisory Group.

Das 2009 gegründete Unternehmen hatte im Oktober erstmals einen vertraulichen Antrag auf einen Börsengang gestellt, als es den Entwurf einer Registrierungserklärung bei der U.S. Securities and Exchange Commission einreichte.

Indem es den Kauf und Verkauf von Secondhand-Kleidung vereinfacht, hat ThredUp bereits über 1,24 Millionen aktive Käufer und 428.000 aktive Verkäufer gewonnen. In jüngster Zeit hat das "Resale-as-a-Service"-Modell des Unternehmens auch zu Partnerschaften mit einer Reihe namhafter Einzelhändler geführt, darunter J.C. Penney, Abercrombie & Fitch, Madewell und Walmart.

Im Januar haben sich die Aktien des Online-Konkurrenten Poshmark bei dessen Börsendebüt mehr als verdoppelt. Ebenso startete The RealReal im Juli 2019 einen Börsengang, bei dem die Aktien gegenüber dem ursprünglichen Angebotspreis um fast 45 Prozent stiegen.

Zuletzt sicherte sich die Wiederverkaufsplattform Reflaunt eine Pre-Series-A-Finanzierung in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar, angeführt vom Investmentarm des Luxusmodehändlers MadaLuxe Group. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.