×
722
Fashion Jobs
PUMA
Junior Purchaser Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager Business Process Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DRESDEN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · LEIPZIG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · HAMBURG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · KÖLN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · STUTTGART
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DÜSSELDORF
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · BERLIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Sales Planning Manager Central Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Marketing Manager Instore Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung ·
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales Executive (M/W/D) Luxury Sportswear Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Ecommerce User Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Head of bu Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.01.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tiffany meldet Rekordumsatz im Weihnachtsgeschäft

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.01.2021

Der US-Juwelier Tiffany & Co meldete für das Weihnachtsgeschäft 2020 einen Rekordumsatz, da die Verbraucher mehr online einkauften und die Kunden in China mehr für Schmuck ausgaben.

Tiffany & Co


Das Unternehmen, das kurz vor der Übernahme durch LVMH steht, sagte, dass sein vorläufiger Gesamtumsatz im Zeitraum vom 1. November bis zum 31. Dezember im Vergleich zum Vorjahr um etwa 2% gestiegen ist, wobei der E-Commerce-Umsatz in diesem Zeitraum um mehr als 80% zunahm.

Die Weihnachtssaison 2020 war ungewöhnlich, da der Ausbruch des Virus das Einkaufsverhalten veränderte und mehr Verbraucher Einkaufszentren und Einzelhandelsgeschäfte mieden und stattdessen online einkauften.

Tiffany teilte mit, dass der Nettoumsatz in der Asien-Pazifik-Region um 20% gestiegen ist, wobei das chinesische Festland ein Wachstum von über 50% verzeichnete.

"In diesem Zeitraum hat der chinesische Festlandmarkt weiterhin unser gesamtes Umsatzwachstum angetrieben", sagte Chief Executive Officer Alessandro Bogliolo.

Die Erlöse in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in Europa waren jedoch rückläufig, da das Unternehmen in einigen Märkten entscheidende Umsätze im Ladengeschäft verlor.

Letzte Woche stimmten die Tiffany-Aktionäre mit überwältigender Mehrheit für den 15,8-Milliarden-Dollar-Deal von LVMH, der rund 400 Millionen Dollar unter dem ersten Angebot des europäischen Luxusriesen lag.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.