Tiger of Sweden eröffnet Flagship Store in Berlin

Die dänische IC Group (Peak Performance, By Malene Birger, Designers Remix, Saint Tropez) baut die Präsenz ihres Premium-Labels Tiger of Sweden in Deutschland weiter aus. Als Teil einer internationalen Expansionsstrategie soll im Laufe des Frühjahrs 2016 ein Flagship Store in Berlin-Mitte eröffnen. 
Neben der aktuellen Spring/Summer 2016 Herrenkollektion mit Fokus auf Contemporary Formalwear werde auch die Denim-Linie Tiger of Sweden/Jeans geführt, heißt es seitens des Labels.

Store des Premium-Labels in Stockholm. - Tiger of Sweden

Die IC-Tochter will mit dem neuen Flagschiff in der Hauptstadt und ihren tausenden Shopping-Touristen vor allem Markenbildung und Internationalisierung weiter vorantreiben, so CEO David Thunmarker. Deutschland stelle für Tiger of Sweden derzeit einen der wichtigsten Märkte mit dem schnellsten Wachstum dar. Seit 2008 gibt es in Düsseldorf bereits einen Flagship Store für HAKA, DOB und die Denim-Linie. 

Das Sortiment des 120 m² großen Stores in Berlins Neuer Schönhauser Straße 9 soll hingegen voll auf den modernen, urbanen Mann abgestimmt sein. Für das multi-thematische Store-Konzept (Individualität, skandinavische Schneiderkunst, hochwertige Mode, urbanes Leben) zeichnet das schwedische Architekturbüro Boys Don’t Cry verantwortlich. Ein hochwertiges Interior Design aus grauem Marmor, gebürstetem Aluminium und Wollteppichen soll den Premium-Anspruch der Marke unterstreichen.

1997 erweiterte die 1903 gegründete Designmarke ihr Sortiment um eine eigene Damenkollektion, drei Jahre später wurde die Denim-Linie Tiger of Sweden/Jeans vorgestellt. Das Label positioniert sich als Marke mit High-End-Attitude im mittleren Preissegment.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TourismusVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN