×
12 305
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
LIMANGO
Purchasing Manager (M/W/D) Outdoor/Sport - Office or Remote
Festanstellung · MÜNCHEN
CALZEDONIA GROUP
Retail District Manager (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software & Process Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Zalando Return Solutions (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Warehouse Management Software Trainer (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES
Buyer Southern Europe (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SNIPES
Key Account Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
SCHIESSER GMBH
Leiter Technische Dienste / Instandhaltung (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
SCHIESSER GMBH
CRM Manager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
OTTO
Senior Product Manager | Product List @ Search & Browse (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.01.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tod's übertrifft Erwartungen dank Umsatzanstieg im vierten Quartal

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
31.01.2020

Der Luxusgüterkonzern Tod's übertraf am Donnerstag die Erwartungen der Analysten für die Umsätze im Jahr 2019, nachdem die Verkäufe im vierten Quartal gestiegen waren. Zudem zeige die Strategie, mehr jüngere Konsumenten zu werben, erste Ergebnisse.

Tod's


Die italienische Gruppe, die für ihre Gommino-Loafer bekannt ist, teilte mit, dass ihr Gesamtumsatz für 2019 um 2,6% auf 916 Millionen Euro zu aktuellen Wechselkursen gesunken sei. Es ist der vierte jährliche Rückgang in Folge, lag aber über einer durchschnittlichen Analystenschätzung von 909 Millionen Euro, laut einer Refinitiv-Befragung.

"Die Ergebnisse des letzten Quartals zeigten eine Verbesserung des Umsatztrends, trotz der negativen Auswirkungen auf den Markt in Hongkong. Wir beginnen die ersten positiven Auswirken unserer Strategie zu spüren", sagte Tod's Gründer und Top-Aktionär Diego Della Valle in einer Erklärung.

Das Schuh- und Lederwarenunternehmen hat Ende 2017 eine neue Strategie eingeführt, die sich auf regelmäßigere Kollektionen und Kooperationen konzentriert, die durch bedeutende Marketinginvestitionen unterstützt werden, um einen jüngeren Kundenstamm anzusprechen.

Der Rückgang des Umsatzes auf bestehender Verkaufsfläche um 4% deutet ebenfalls eine leichte Verbesserung hin im Vergleich zu dem in den ersten neun Monaten des Jahres verzeichneten Rückgang von 4,7%.

Der Umsatz der Gruppe in Greater China stieg 2019 um 2,3%, trotz "der starken Verlangsamung" des Marktes in Hongkong, wo der Tourismus von politischen Protesten beeinträchtigt wurde.

Tod's signalisierte auch eine leichte Verschiebung seiner Verkaufsstrategie, indem es dem Großhandelsnetz weniger Bedeutung beimisst und sich auf eigene Geschäfte und E-Commerce-Partnerschaften konzentriert.

"Obwohl diese Strategie vorübergehend den Umsatz reduzieren wird, halten wir sie für richtig, um die Distributionspolitik unserer Gruppe weltweit vollständig kontrollieren zu können", sagte Della Valle.

© Thomson Reuters 2023 All rights reserved.