×
1 399
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Tom Ford ernennt vier neue Mitglieder in den Vorstand des CFDA

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 04.09.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Unter der Führung des neuen Vorstandsvorsitzenden Tom Ford ernennt der amerikanische Modedachverband Council of Fashion Designers of America (CFDA) vier neue Mitglieder in sein oberstes Gremium.


Im Uhrzeigersinn von oben links: Carly Cushnie, Maria Cornejo, Kerby Jean-Raymond und Virgil Abloh


Der CFDA freue sich, "vier neue Mitglieder im Vorstand willkommen zu heißen: Virgil Abloh, Maria Cornejo, Kerby Jean-Raymond und Carly Cushnie". Die vier neuen Gesichter lösen die bisherigen Vorstandsmitglieder Kara Ross, Georgina Chapman, Marcus Wainwright und Mimi So ab.

Ihre Ernennung wird als bewusster Schritt für mehr Diversität unter den Vorstandsmitgliedern gesehen. Sie folgt auf zahlreiche Gespräche, die Tom Ford seit seinem Amtsantritt im vergangenen Juni in Los Angeles und New York zu diesem Thema geführt hat.

Kara Ross und Georgina Chapman wurden im vergangenen Monat über die Entscheidung informiert, die dem Branchenverband erhebliche Kopfschmerzen im PR-Bereich ersparen dürfte. Der Ehemann von Kara Ross, Stephen Ross, nahm vor Kurzem an einem Fundraiser für die Wiederwahl von US-Präsident Donald Trump teil –kaum ein Sinnbild der Toleranz und Integration. Und Georgina Chapman war mit Harvey Weinstein verheiratet, der für viele Vertreter der MeeToo-Bewegung den mit Abstand größten Sexualtäter der Kreativbranche verkörperte.

Unter den weiteren Vorstandsmitgliedern befinden sich Tracy Reese (stellvertretende Vorsitzende), Vera Wang (Sekretärin), Stan Herman (Schatzmeister), Stacey Bendet, Dao-Yi Chow, Prabal Gurung, Tommy Hilfiger, Norma Kamali, Michael Kors, Reed Krakoff, Ralph Lauren, Ashley Olsen, Italo Zucchelli und Diane von Furstenberg.

Tom Ford richtete darüber hinaus ein neues Beratungsgremium mit Experten aus den Bereichen Kunst Unterhaltung, Medien und zeitgenössische Kultur ein. Zum sogenannten "Advisory Board to the Chairman" zählen der Manager John Demsey und die Mode-TV-Moderatorin Nina Garcia, aber auch die als Model tätige amerikanische Aktivistin Bethann Hardison, der Talent-Manager Bryan Lourd, die Redakteure Elizabeth Saltzman, Virginia Smith und Will Welch und die Fachhändlerin Daniella Vitale.

Tom Ford hat seine Position bereits genutzt, um den offiziellen CFDA-Veranstaltungskalender auf fünf Tage zu verdichten. Doch inoffiziell beginnt die Saison bereits am Mittwoch mit neun Runway-Schauen in den Spring Studios unter dem Titel New York Fashion Week, The Shows.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.