×
594
Fashion Jobs
ESPRIT
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Senior Business Controller Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Otc Business Enablement Analyst | 2 Year Ftc
Festanstellung · Offenbach
L'OREAL GROUP
Business Intelligence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
RALPH LAUREN
Human Resources Coordinator (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · MÜNCHEN
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Veröffentlicht am
29.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tom Tailor verabschiedet sich von der Börse

Veröffentlicht am
29.01.2021

Nachdem Tom Tailor vergangenen Monat die Frankfurter Börse verlassen hatte, zieht sich das Unternehmen jetzt auch vom Hamburger Börsenmarkt zurück. Der Vorstand der Tom Tailor Holding SE hat mit Zustimmung des zuständigen Insolvenzverwalters am 28. Januar "den Widerruf der Zulassung der Aktien der Gesellschaft zum regulierten Markt an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg" beantragt. 

Tom Tailor verabschiedet sich von der Börse - shutterstock


Das Unternehmen gehe diesen Schritt, da der Geschäftsbetrieb eingestellt wurde und sich die Gesellschaft in Abwicklung befinde. Sollte dem Antrag stattgegeben werden, wären die Aktien der Gesellschaft nicht mehr in einem regulierten Markt einer Börse zugelassen und die Zulassungsfolgepflichten endeten.
 
Tom Tailor hatte erst im Dezember 2020 die Frankfurter Börse verlassen. Damals ließ das Unternehmen noch verlauten, dass die Modegesellschaft jedoch ihren Platz im regulierten Markt der Hamburger Börse behalten werde.

"Man will sich auf diesen einen Börsenplatz fokussieren. Das spart Kosten. Durch das Beenden der doppelten Börsenzulassung können Einsparungen vorgenommen werden", so Tom Tailor damals.
 
Nun verabschiedet sich das Unternehmen doch ganz von der Börse. Die Tom Tailor Group war seit März 2010 an der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hamburger Börse notiert. 2014 erwarb die Fosun International Limited aus China Aktienanteile in Höhe von 23,16 Prozent. Im September 2020 hat Fosun 100 Prozent der Anteile an der Tom Tailor GmbH übernommen.
 
Die Tom Tailor Holding hatte im Juni, aufgrund der Verpflichtungen gegenüber der defizitären Tochter Bonita, ein Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung beantragt und rutschte in die Insolvenz. Die Tom Tailor GmbH war davon nicht betroffen.
 
Während Fosun die Tom Tailor GmbH gekauft hatte, wurde Bonita im November 2020 durch ein Management-Buy-Out von einem Investoren-Team um Geschäftsführer Karsten Oberheide übernommen.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.