×
12 480
Fashion Jobs
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
JACK WOLFSKIN
IT Desktop Administrator (M/W/D)
Festanstellung · IDSTEIN
FALKE
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
H&M
Duale Ausbildung 2023 Fachinformatiker Für Systemintegration (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS AG
Senior Quality & Production Manager (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Group Leader / Textile Quality Manager Inbound (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
(Junior) IT Consultant / Project Manager Legal (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
IT Consultant Sap Successfactors / Sap HR (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
BERGZEIT
Brand Manager (M/W/D) Textil
Festanstellung · OTTERFING
BERGZEIT
Einkäufer (M/W/D) Textil
Festanstellung · OTTERFING
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tommy Hilfiger eröffnet die Bewerbungsphase für die vierte Fashion Frontier Challenge

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
29.03.2022

Das zu PVH gehörende Unternehmen Tommy Hilfiger kündigte am Montag die Eröffnung der Bewerbungsphase für die vierte Ausgabe der Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge an.

Tommy Hilfiger eröffnet die Bewerbungsphase für die vierte Fashion Frontier Challenge. - Tommy Hilfiger


Das globale Programm lädt Sozialunternehmer aus historisch unterrepräsentierten BIPOC-Gemeinschaften, Menschen mit Behinderungen und Frauen dazu ein, ihre innovativen Ideen vorzustellen, um die Chance auf Finanzierung und Mentorenschaft zu erhalten. Bewerbungen können noch bis zum 29. April 2022 eingereicht werden.

"Die Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge zielt darauf ab, Unternehmer aus allen Gesellschaftsschichten zusammenzubringen und Wissen und Ressourcen zu investieren, um die einzigartige Kraft ihrer Innovationen freizusetzen", sagte Tommy Hilfiger. "Als Unternehmer wollte ich schon immer eine globale Lifestyle-Marke aufbauen, die alle Menschen einbezieht – diese Philosophie lebt auch in dieser Challenge weiter. Ich glaube fest daran, dass wir gemeinsam eine Zukunft mit sinnvollen und dauerhaften Veränderungen schaffen können."

Tommy Hilfiger lädt Fans der Marke ein, in der ersten Phase des Wettbewerbs als "digitale Juroren" mitzuwirken, um die besten 50 Bewerbungen auszuwählen. Aus den 50 Besten werden dann in einem internen Verfahren sechs Finalisten ausgewählt. Anschließend erhält jeder Finalist die Möglichkeit, seinen Geschäftsplan mit Unterstützung von Tommy Hilfiger und externen Experten im Vorfeld des Finales weiterzuentwickeln.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2018 hat die Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge 550.000 Euro zur Unterstützung von Unternehmern weltweit vergeben. In diesem Jahr werden insgesamt 200.000 Euro vergeben, die auf zwei Gewinner aufgeteilt werden. Darüber hinaus gibt es einen zusätzlichen Preis in Höhe von 15.000 Euro für die Wahl zum Publikumsliebling, ein einjähriges Mentoring mit internen globalen Experten von Tommy Hilfiger sowie ein einjähriges Mentoring und einen Kurs an der INSEAD.

"Wir bei Tommy Hilfiger wollen mit den Gemeinschaften zusammenarbeiten, um Innovation, Inklusivität und Vielfalt voranzutreiben und so einen dauerhaften Wandel zu bewirken", fügte Martijn Hagman, CEO von Tommy Hilfiger Global und PVH Europe, hinzu. "Wir freuen uns auf die vierte Tommy Hilfiger Fashion Frontier Challenge und sind gespannt auf die Ideen, mit denen wir die Gemeinden unterstützen und die Zukunft der Mode mitgestalten können."

Zu den Gewinnern der dritten Runde gehören Lalaland, eine in den Niederlanden ansässige Plattform, die künstliche Intelligenz einsetzt, um maßgeschneiderte und inklusive künstliche Models verschiedener Ethnien zu generieren, und Uzuri K&Y, eine in Ruanda ansässige umweltfreundliche Schuhmarke, die recycelte Autoreifen aus Subsahara-Afrika verwendet und einheimische Jugendliche beschäftigt.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.