×
1 380
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Tommy x Zendaya: Harlems heißeste Show

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 09.09.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Was Tommy Hilfiger und Zendaya am Sonntagabend im Apollo Theater an der 125th Street im New Yorker Stadtteil Harlem zeigten, war eine fantastische Show der Extraklasse.


Tommy x Zendaya - Tommy Hilfiger


Tommy’s Standortwechsel von der vornehmen Pariser Schauenbühne nach New York in der vergangenen Saison war mutig. Das Ergebnis: Eine actiongeladene Show im lebhaften Stadtteil Harlem und eine Kollektion, die auf die glorreichen Tage der schwarzen Kultur in den 1970er Jahren verwies.

Mit den Helden und Heldinnen von Blaxploitation-Filmen wie Shaft, Superfly und Sweet Sweetback's Baadasssss Song im Hinterkopf, waren die Kleider im Stil "oben eng unten ausgestellt" gehalten mit großen Kragen wie in den 70ern. Mit viel Pep und einer guten Dosis Sexyness dazu.

Schärfste Sicherheitsvorkehrungen wurden getroffen zwischen der U-Bahn-Station 125th Street und dem Veranstaltungsort Apollo, wo rund 1000 Gäste in den berühmten Saal strömten und sich zum dramatischen Set begaben, das im Außenbereich wie eine Filmkulisse eingerichtet worden war.

Vor zwei Sandsteintreppen gab eine Tanztruppe bereits ihr Können zum Besten, als sich die Gäste noch ihren Weg zu ihren Plätzen bahnten. Ein Geiger-Trio lieferte auf einem roten Ford Thunderbird-Cabrio musikalische Unterstützung für ein Blechbläserquartett.

Die ersten Looks aus der See Now Buy Now-Herbstkollektion 2019 von Tommy und Zendaya zeigten fabelhafte, in die Länge gezogene Hosen mit Glattleder-Westen und Jacken, oft in Kombination mit Hahnentritt-Jacken – mit breiten Revers und an der Taille zusammengezogen. Hahnentrittmuster in mehreren Größen, oftmals auf ein- und demselben Kleidungsstück – wie Winter-Cabans und schicke Geschäftsanzüge, die wohl weniger für das Büro als für den Freitagabend gedacht waren. Abgerundet durch Chiffon-Halstücher mit großen Punkten, riesige Fedora-Hüte und Stiefel mit Pfennigabsätzen.

"Wie Diana Ross und The Supremes; Martha and the Vandellas; James Brown; The Four Tops und Marvin Gaye. Das waren die Motown-Stars der Siebziger und sie kleideten sich alle von Kopf bis Fuß in Samt und Satin, mit auf die Hosen abgestimmten Schuhen, Hüten und Hemden. Das Jahr der einheitlichen Bewegung auf der Bühne", so Tommy.
 
Mittendrin wurden auch einige Menswear-Ideen gezeigt, darunter insbesondere ein Anzug aus Schlangenleder-Imitat an einem Model, das sensationelle Break- und Jitterbug-Bewegungen zeigte und dafür mit reichlich Applaus bedacht wurde. Und eine Premiere für Tommy Hilfiger: Noch nie zuvor hat der Designer mit Tierprints gearbeitet. Abschließend zeigte das wundervolle sudanesische Model Alek Wek einen kristallbesetzten samtroten Hosenanzug.

Die Collaboration mit Zendaya ist die dritte Zusammenarbeit von Tommy Hilfiger mit einem großen Star – davor hatte das Label bereits mit Gigi Hadid und Lewis Hamilton zusammengearbeitet. Die Marke spielt mit dem Gedanken, im kommenden Februar wieder mit Hamilton nach London zurückzukehren.

"Das See Now Buy Now-Konzept war sehr erfolgreich. Wir haben nicht darüber nachgedacht, diese Idee aufzugeben. Es geht darum, die Kollektionen schnell an die Leute zu bringen", erklärte der Designer.

Tommy Hilfiger stellte erneut sein unglaubliches Gespür für den Puls der Zeit unter Beweis. Das Timing mit Zendaya hätte besser nicht sein können, da sie aktuell die Hauptrolle im angesagtesten TV-Drama der USA – Euphoria – spielt.

"Ich denke, wir haben mit unserem Timing Glück gehabt", strahlte Tommy, bevor er auf die Unterschiede zwischen den Collaborations einging. "Zendaya hat einen Stylisten, Law Roach, der wahnsinnig engagiert ist. Gigi war ganz alleine. Die Arbeit mit Zendaya ist wie der Umgang mit einem Designteam, das ist ein anderer Ansatz. Ihre Anforderungen an die Passform und das Komplexitätsniveau liegen höher. Gigi wollte Fun, jugendliche Vibes und Strand. Das hier ist anders, und es führt uns in einen Bereich, den wir noch nicht bedienen und zu einem Kunden, den wir noch nicht wirklich kannten", so Tommy.

Er war schon immer auf Chancengleichheit bedacht – und gut ein Fünftel der 60 Models waren stolze Plus Size Models.
 
"Ich fand es großartig. Es gelang ihm, die Schnitte der 70er in einen modernen Look umzusetzen", erklärte Instagram-Star Olivia Palermo, die vor Kurzem ihre eigene Onlineplattform gelauncht hat.

Für das Finale verneigte sich Tommy an der Seite von Zendaya und ihrem Stylisten Law Roach zu einer verdienten Standing Ovation.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.