Tracht & Country: Veranstalter zufrieden mit erster Innatex-Ausgabe

Der Messeveranstalter Reed Exhibitions zieht ein positives Fazit der Tracht & Country vom 30. August bis 1. September in Salzburg. Auf der Messe für alpinen Lifestyle präsentierten 192 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Kreationen für die Frühjahrs- und Sommersaison 2020. Auf dem Programm standen neben klassischer Trachtenmode, Woll-, Walk- und Strickwaren bis hin zu alpiner Freizeitbekleidung und Accessoires. Die deutlich sichtbaren Materialtrends reichen von "Deutschleder" bis Hanf. 

Reed Exhibitions/Andreas Kolarik

Unter den Ausstellern waren auch diverse Newcomer und neue Labels bzw. Firmen wie Carbn, Coma, Eydl, Franz Simm, Kopka, Lotta Leben, Malz am Hals, Shoe.com, Stonerock Design und Josef + Anna.  

Knapp die Hälfte der 3.345 Fachbesucher war laut der Veranstalter aus dem benachbarten Ausland, vor allem aus Deutschland, angereist.

Das mit Abstand größte Besucherkontingent stellten laut Besucherbefragung Trachtenmoden-Einzelhändler, gefolgt vom Großhandel, von Onlineshops, Handelsagenturen, Kaufhausketten und Sportmoden-Boutiquen.

Mit der Messe selbst zeigten sich laut einer Befragung der Veranstalter 84,4 Prozent der Befragten sehr zufrieden. Neun von zehn Befragten sagten, vom Messebesuch profitiert zu haben, und 93 Prozent wollen die Tracht & Country weiterempfehlen.

Vier von fünf Befragten gaben an, neue Produkte und/oder Anbieter entdeckt zu haben; fast zwei Drittel hatten den Messebesuch gleich zu Einkäufen und Ordererteilungen genutzt. Sieben von zehn Befragten (69,6 %) wollen auf Basis des Messebesuchs zu einem späteren Zeitpunkt ihre Dispositionen treffen.

Als Premieren-Highlight war der Innatex-Showroom Salzburg erstmals mit 20 Ausstellern, die 30 Marken repräsentierten, in die Tracht & Country integriert.

Die Kooperation habe sich auf "Anhieb als echte Win-Win-Situation" erwiesen, heißt es aus Salzburg. "Unsere 20 Aussteller haben sich beim ersten Innatex-Showroom im Rahmen der Tracht & Country Messe sehr wohl gefühlt", berichtete Alexander Hitzel, Projektleiter Innatex bei Muveo, zu Messeschluss.

"Die angenehme Atmosphäre in unserer eigenen Area in Halle 1 wurde von Beginn an von den Besuchern der Messe interessiert angenommen. Wir konnten neben den Bestandskunden unserer Aussteller nun auch eine nennenswerte Zahl an Neukunden an den Ständen verzeichnen. Der Showroom hatte für uns einen erfreulichen Start", so Hitzel weiter. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN