×
11 302
Fashion Jobs
MARC CAIN
HR Specialist - Employer Branding (gn)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
HUGO BOSS AG
Head of Global Sales Office (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
PUMA
Manager Internal Audit
Festanstellung · Herzogenaurach
OTTO PAYMENTS GMBH
Compliance Manager | Geldwäsche- Und Betrugsprävention | Payments (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SNIPES
Teamlead Buying Apparel (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
28.02.2017
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Tracht & Country zieht 3700 Fachbesucher nach Salzburg

Veröffentlicht am
28.02.2017

250 Aussteller aus mehr als zehn Ländern hatten dabei in den Hallen 1, 2, 3 sowie 5 und 6 des Messezentrum Salzburg ihre neuesten Kreationen für die Herbst-Winter-Saison 2017/2018 präsentiert und damit 3.678 Fachbesucher in Österreichs Fachmesse-Hauptstadt gebracht. Österreichs internationalste Fachmesse wurde auch diesmal ihrem Status gerecht: Fast 60 Prozent der Fachhändler und Einkäufer reisten diesmal aus dem Ausland an, vor allem aus Deutschland, Italien, aber auch aus Frankreich, Belgien und der Schweiz, zum Teil sogar aus Übersee (USA, Canada, Australien, Japan). Den Messeaufenthalt der internationalen Kunden hatte Reed Exhibitions mit einem speziellen Hosted Buyer-Programm unterstützt, so konnten sie Messebesuch und Mozartstadt Salzburg im attraktiven Doppelpack erleben.


Tradition mit modernen Elementen - das zeigte die Tracht&Country in Salzburg - Foto: Reed Exhibition


Weltleitmesse für Trachtenmode

„Die Tracht & Country ist eine der faszinierendsten Fachmessen und ein Juwel in unserem Portfolio, denn als Weltleitmesse der Trachtenmode und des alpinen Lifestyles ist sie Österreichs einzige Modemesse, die international Trends setzt“, beschreibt Reed Exhibitions Geschäftsführer Benedikt Binder-Krieglstein den einzigartigen Stellenwert der Tracht & Country. Und angesprochen auf die modischen Trends: „Bei der Frühjahrsausgabe 2017 war es interessant zu sehen, dass das modische Pendel wieder mehr in Richtung Ursprünglichkeit, wenn man so will, wieder zu mehr Ernsthaftigkeit auszuschlagen scheint.“

Umgebaute Halle 1 bot Chance zu kreativer Neugestaltung
Nachdem die Halle 1 des Messezentrum Salzburg nach dem Umbau in neuem Glanz erstrahlt, nutzte Organisator Reed Exhibitions dies bei der Tracht & Country Frühjahr 2017 gleich für einen gestalterischen Relaunch. Als ultimatives Zentrum für junge, mutige Ideen beherbergte die Halle 1 nicht nur das Alpine Lifestyle Center, wo Designer im Zusammenspiel von kulturellem Erbe und Fashion-Avantgarde ihre Neuinterpretationen des Themas Trachtenmode vorstellten; hier fanden auch die drei täglichen Trendmodenschauen statt, außerdem waren in Halle 1 das Trachtendorf und die Premiere von „Unser Marktplatz“ angesiedelt.

Neuer Marktplatz hat voll eingeschlagen
Bei der Sonderschau Unser Marktplatz wurden im Zentrum der Halle 1 Produkte von Unternehmen präsentiert, die nachhaltig produzieren, handeln und denken, sich ihrer Region verpflichtet fühlen – vom Rohstoff bis zur Arbeitskraft – und denen Qualität und Tradition wichtig sind. Unser Marktplatz bot alles, was einen klassischen Markt ausmacht. Die Messebesucher konnten hier nicht nur ordern, sondern direkt vor Ort einkaufen und interessante Produkte aus der Region für sich, ihre Verkaufsräume und ihre Kunden erstehen. Unser Marktplatz verband durch seine zentrale Lage das Beste aus den Welten der Tracht & Country und der in benachbarten Halle 10 stattfindenden creativ salzburg Frühjahr 2017, war somit für die Fachbesucher beider Messen zugänglich. Ein repräsentatives Statement stammt von Stefan Jordis, Geschäftsführer Salzburger Handdrucke Jordis: „Mit dem Marktplatz haben wir einen sehr guten Kommunikationsplatz vorgefunden, um Kontakte zu Kunden zu knüpfen, die wir sonst nicht getroffen hätten.“

Ungebrochene Beliebtheit der Tracht & Country Frühjahr
Bei der Besucherbefragung deklarierten sich zwei Drittel (65 %) der Fachbesucher als Stammbesucher, zehn Prozent gaben an, die Tracht & Country Frühjahr gelegentlich zu besuchen. Das größte Besucherkontingent stellte erwartungsgemäß mit 65 Prozent der Trachtenmodeneinzelhandel, gefolgt von Boutiquen diverser Ausrichtung (7,7 %) und dem Großhandel (6,3 %). Annähernd die Hälfte der Fachbesucher waren selbständige Unternehmer (48,3 %) und 18,2 Prozent Geschäftsführer, 22,4 Prozent kamen aus dem Einkauf. Daraus erklärt sich auch die mit 86,7 Prozent hohe Entscheiderquote (ausschlaggebend und mitentscheidend; plus beratend = 94,4 %).

Mit der Messe selbst zeigten sich 93,1 der Befragten sehr zufrieden (Schulnoten 1 u. 2; plus 3 = 98,7 %), 96,5 Prozent wollen die Tracht & Country Frühjahr weiterempfehlen, und vier Fünftel (79,8 %) sagten, vom Messebesuch profitiert zu haben; etwas mehr als die Hälfte (55,2 %) hatten neue Produkte entdeckt, gut zwei Fünftel (41,3 %) neue Anbieter; 85,3 Prozent der Fachbesucher nutzten zudem die Messe gleich zu Orders und Einkäufen direkt bei den Ausstellern. Das Produktangebot qualifizierten 93,7 Prozent als vollständig.

Im Vordergrund des Interesses (Mehrfachnennungen) der Fachbesucher stand laut Befragung die Trachtenmode (64,3 %), gefolgt von den Themen Hemden und Blusen (38,5 %), Lederbekleidung (31,5 %), Strick (30,1 %), Tücher und Schals (29,4 %), Trachtenschmuck (28,0 %), Taschen und Gürtel (26,6 %), Strümpfe und Socken (23,1 %), Schuhe (22,4 %), Kindertrachten (21,0 %), sportive Trachtenmode (19,6 %), Designertrachten (18,9 %), Hüte und Mützen (18,9 %), Modeschmuck (17,5 %), Landhausmode (16,8 %), klassische Mode (15,4 %), Walk und Loden (9,8 &) sowie Jagdbekleidung (9,1 %).

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.