Triumph verkauft BeeDees an Jansen Fashion

Triumph hat seine hauptsächlich auf dem deutschen Markt vertriebenen Marke BeeDees an die Jansen Fashion Group in Wesseling im südwestlichen Nordrhein-Westfalen verkauft. Triumph will die letzte BeeDees-Kollektion im Frühjahr/ Sommer 2018 ausliefern und sich künftig auf die globalen Kernmarken Triumph und Sloggi konzentrieren.

Kampagnenbild der Marke Bee Dees. - Triumph

BeeDees ging erstmal 1979 an den Markt. Das Label richtet sich an junge, modeaffine Kundinnen der Altersgruppe von 20 bis 35 Jahren und bietet eine komplette Lingerie-, Home- und Loungewear-Kollektion. Der Vertrieb läuft in Deutschland über den Fach- und Modeeinzelhandel.

Jansen Fashion produziert und vertreibt als ein Tochterunternehmen der Hamburger Wünsche Group Oberbekleidung und Wäsche unter eigenen Marken und Lizenzen wie u.a. Roadsign Australia, Bruno Banani und Carlo Colucci.

"Mit dem Kauf von BeeDees möchten wir unser eigenes Markenportfolio um eine in Deutschland bestens bekannte und sehr erfolgreiche Marke erweitern. Jansen Fashion besitzt seit über 50 Jahren einen exzellenten Ruf als kompetenter Partner für Marken, Lizenzen und Service im Bereich Tagwäsche, Oberbekleidung und Strümpfe. Wir sehen ein großes Potenzial in der innovativen Weiterentwicklung des angestammten Sortiments", kommentiert Marcus Burgold, Managing Director der Jansen Fashion Group, den Kauf.

Triumph ist mit seinen Kernmarken in mehr als 120 Ländern vertreten. Weltweit beliefert der Schweizer Lingerie-Spezialist 40.000 Wholesale-Kunden und verkauft seine Produkte an 3.600 selbst kontrollierten Verkaufsstellen sowie im eigenen E-Commerce. 2016 erzielte die Gruppe mit nahezu 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,58 Milliarden Schweizer Franken (1,36 Milliarden Euro).

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

LingerieBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN