×
3 288
Fashion Jobs
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Trussardi beruft GmbH-Duo an die kreative Spitze des Hauses

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
25.05.2021

Trussardi ernennt Serhat Işık und Benjamin A. Huseby überraschend zu den neuen Kreativdirektoren des Hauses. Die beiden Designer sind die kreativen Köpfe hinter dem Berliner Label GmbH.


Serhat Işık und Benjamin A. Huseby - DR


"Die beiden Designer werden den Neustart des Hauses unter der Marke Trussardi anführen. Die Kreativdirektoren überblicken alle Design-, Image- und Branding-Aspekte", erklärte das Modehaus aus Mailand in einer Pressemitteilung.

Ihre Ernennung ist die erste bedeutende Entscheidung des neuen CEOs Sebastian Suhl, der im vergangenen Oktober an die Spitze des Unternehmens berufen wurde.

Bekannt sind Serhat Işık und Huseby besonders für ihr 2016 gelaunchtes Label GmbH, das einen sozial engagierten Ansatz verfolgt und den Fokus auf Inklusivität legt. Die beiden werden ihre Marke auch nach Antritt ihrer neuen Funktion bei Trussardi weiterführen.

"Sie verleihen dem jahrhundertealten Mailänder Modehaus eine frische und zeitgenössische Vision, die sich auf diese Werte stützt. Gemeinsam mit dem CEO von Trussardi, Sebastian Suhl, werden die beiden das Haus auf seinem neuen Weg führen", so das Unternehmen.

Ihre erste Kollektion für Trussardi ist die Herbst-/Winterkollektion 2022.

"Trussardi verfügt über eine lange Tradition und ein riesiges unausgeschöpftes Potenzial. Die Möglichkeiten, die der Neustart eines Hauses eröffnet, haben uns angezogen", erklärten Işık und Huseby.

Das 110-jährige Modehaus wird vom Investmentfonds QuattroR kontrolliert, der 2019 einen 60-Prozent-Mehrheitsanteil an der Marke übernahm.

“Serhat und Benjamin bringen bei Trussardi eine charakteristische und kraftvolle Vision ein. Das Team und auch ich sind sehr enthusiastisch, die gemeinsame Reise mit ihnen anzutreten, um eine zeitgenössische und nachhaltige Lifestyle-Erfahrung auf den Markt zu bringen", ergänzte CEO Sebastian Suhl.

Das Haus Trussardi wurde 1911 von Dante Trussardi im norditalienischen Bergamo als Handschuhmarke gegründet. Seit seinen Anfängen setzte das Unternehmen in den Designs auf hochwertiges Leder. Unter der Führung von Dantes Enkel Nicola Trussardi entwickelte sich das Haus in den 1980er-Jahren zu einer bedeutenden Lifestyle-Marke und prägte das Marketingprädikat "Made in Italy" mit. Das Unternehmen renovierte den eleganten Palazzo Marino neben der berühmten Mailänder Scala.

Nach Nicola Trussardis Unfalltod im Jahr 1999 fand das Modehaus jedoch nicht mehr zur Energie und zum Elan zurück, die es unter seiner Führung gekannt hatte. In den darauffolgenden Jahren reichten sich mehrere Designer und Manager die Tür, ohne zu einem wirklich unverwechselbaren Designfokus zu finden.

Doch vielleicht gelingt Trussardi unter dem neuen kreativen Führungsduo endlich der Neustart.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.