Trussardi vertraut Geschäftsführung Maela Mandelli und Giuseppe Pinto an

Trussardi setzt eine neue Geschäftsführung ein. Das Modehaus, das seit Februar im Besitz der Asset-Management-Gesellschaft QuattroR ist, schlägt ein neues Kapitel in der Firmengeschichte auf. Die neue Geschäftsführerin Maela Mandelli tritt ihre Stelle Ende September an und der COO Giuseppe Pinto wurde Anfang März in diese Funktion gewählt. Ihnen kommt die Aufgabe zu, "den neuen Relaunch-Plan zu lenken und die internationale Entwicklung des Konzerns aufzugleisen", wie einer vom Konzern veröffentlichten Mitteilung zu entnehmen ist.


Maela Mandelli und Giuseppe Pinto - Trussardi

Tomaso Trussardi bleibt weiterhin Präsident von Trussardi. Er amtete bis zu Übernahme durch QuattroR als CEO des Unternehmens. Der Urenkel des Luxus-Handschuhmachers Dante Trussardi, der das Haus 1911 in Bergamo gründete, ist der letzte im Unternehmen verbleibende Erbe des Gründers. Zusammen mit seiner Mutter Maria Luisa Gavazzeni kontrolliert er 40 Prozent der Aktien der Marke, während der auf "den Relaunch und die Entwicklung italienischer KMU mit vorübergehenden Finanzschwierigkeiten" spezialisierte Fonds QuattroR mit 60 Prozent der Aktien eine Mehrheitsbeteiligung übernommen hat.

Sowohl Maela Mandelli als auch Giuseppe Pinto verfügen über viel Erfahrung mit Vertrieb und Produkten, wie auch mit der Umstrukturierung von Unternehmen. "Ziel ist es, einer geschichtsträchtigen italienischen Marken im erschwinglichen Luxussegment eine internationale Dimension zu verleihen, indem wir ihre Ausrichtung und Visibilität verbessern und uns dabei auf die Erweiterung der Linien stützen".

Maela Mandelli arbeitete bisher für den amerikanischen PVH-Konzern, für den sie seit 2013 tätig war. Dabei kümmerte sie sich insbesondere um die Marken Tommy Hilfiger und Calvin Klein. Zuletzt war sie als Managing Director für die Niederlande, Griechenland, Nahost und Afrika zuständig. Zuvor war sie fünf Jahre lang bei Diesel angestellt und sieben Jahre bei Nike.

Giuseppe Pinto arbeitet seit bald zwanzig Jahren in der Luxusbranche. Vor seiner Ankunft bei Trussardi war er seit 2016 Managing Director von Sergio Rossi und überblickte alle Aspekte der finanziellen Umstrukturierung, der Logistik und der Produktion. Zuvor war er 13 Jahre lang für den Juwelier Pomellato tätig, zunächst als Finanzchef, später als Managing Director. Er arbeitete auch für Abn Amro Capital und Richard Ginori.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN