×
1 885
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LEVI'S
IT Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Dorsten
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.05.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Twin-Set kann gut zulegen

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
09.05.2016



Twin-Set prosperiert unter den Fittichen der Carlyle Group
Unter den Fittichen des Finanzinvestors Carlyle wird die Modemarke Twin-Set deutlich auf Wachstum getrimmt. Das letzte Geschäftsjahr konnten die Italiener mit einem Umsatzplus von 13,4% auf 237,4 Mio. Euro abschließen. Davon entfielen gut 35% auf das Geschäft außerhalb des Heimatmarkts. Das EBITDA entwickelte sich sogar noch besser und stieg um 18,3% auf 38,1 Mio. Euro.
Unter der Carlyle Group, die ihren Anteil nach ihrem Einstieg 2012 mittlerweile auf rund 90% gesteigert hat, wurde die Expansion mit eigenen und Franchise-Läden im In- und Ausland maßgeblich vorangetrieben. Neben dem Heimatmarkt Italien lag das Augenmerk primär auf Frankreich, Portugal, Spanien, Osteuropa sowie dem Nahem Osten. Weltweit ist Twin-Set mit 67 Läden präsent, wovon 30 von Franchisenehmern betrieben werden. Im Laufe des Jahres sollen elf eigene und 15 Franchise-Läden dazukommen. Aktuell liegt der Retail-Umsatz bei circa 35%, er soll aber in den nächsten Jahren für mehr als die Hälfte der Erlöse stehen.
Gleichzeitig stellte der seit dem letzten Jahr amtierende neue Vorstandschef Alessandro Varisco das Unternehmen schlanker auf und strich das Markenportfolio von sieben auf drei Labels zusammen: die Hauptlinie Twin-Set mit Kompetenz im Strick, My Twin als Contemporary-Gegenpart sowie die Beach- und Dessouslinie U&B. Für die Saison H/W17 wird an einer lässigen Herrenkollektion gearbeitet, verriet Varisco weiter. Gleichzeitig schließt er Lizenzierungen für Düfte oder Brillen nicht aus.

Visier aufs Börsenparkett

Carlyles liebstes Exit-Szenario wäre ein Börsengang, da der bekanntlich am lukrativsten ist (wenn die Marktbedingungen stimmen): „Der Weg ist noch weit, aber die Stärkung der Markenidentität und die zunehmende Wahrnehmung von einem internationalen Publikum sind wichtige Schritte für ein mögliches Listing an der Börse“, so Varisco gegenüber der Zeitung Milano Finanza. „Ich bestreite nicht, dass wir in sieben oder acht Jahren gerne unser Börsendebüt feiern wollen würden.“

Foto: Twin-Set

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Parfüm
Business