×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Umbau der Galeries Lafayette: Architekturbüro AL_A erhält Zuschlag

Veröffentlicht am
today 22.03.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das britische Architekturbüro AL_A ist für die Modernisierung des Hauptgebäudes der Galeries Lafayette Haussmann in Paris verantwortlich. Das Projekt umfasst eine Fläche von 40 000 m² und soll plangemäß Anfang 2017 beginnen.

Galeries Lafayette Hausmann - DR


AL_A war bereits am Umbau des Kaufhauses Selfridges in Birmingham beteiligt und überblickt gegenwärtig den Ausbau des Victoria & Albert Museum in London. Das historische Gebäude der Galeries Lafayette in Paris bietet eine besondere Herausforderung, Ziel ist es, „Tradition und Moderne zu vereinen“. Denn das Gebäude mit seiner berühmten Kuppel bildet laut CEO Nicolas Houzé die „Seele der Galeries Lafayette“.

„Das Kaufhaus ist eine Institution in Paris und nimmt in der Identität der Stadt einen wichtigen Platz ein“, ergänzt Amanda Levete, Inhaberin von AL_A. „Wir sind sehr stolz, dass die Wahl auf uns gefallen ist und freuen uns, unseren Beitrag zur Umwandlung dieses Gebäudes zu leisten und dabei seine Bedeutung zur Geltung zu bringen. Die ursprüngliche Architektur sowie der außergewöhnliche Standort des Gebäudes inmitten des Stadtzentrums sind weitere Aspekte, die wir mit unserem Projekt hervorheben möchten“.

Der Konzern Galeries Lafayette steht an der Spitze eines Netzwerks von 280 Läden mit den Marken Galeries Lafayette, BHV Marais, Louis Pion, Royal Quartz und Didier Guerin. Das Unternehmen beschäftigt 15 000 Mitarbeiter und verzeichnet täglich rund eine Million Besucher in den verschiedenen Verkaufspunkten. Der Konzernumsatz beträgt 3,8 Milliarden Euro.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.