Under Armour stärkt Running-Sparte

Under Armour ist im Ausbau begriffen und richtet seine Struktur danach aus, um passende Lösungen für vielfältige Sportarten zu bieten. In Europa ist die Marke vor allem für ihre Kompressionsshirts bekannt, in den USA hingegen gewinnt sie eindeutig an Bedeutung.
Der Bereich Running, mit der Speedform Apollo, ist einer der Wachstumsträger von Under Armour. (Foto: Under Armour)

Um mit den Branchenriesen mithalten zu können, muss die Marke ein hochwertiges Running-Segment im Angebot haben. In diesem Sinne hat Under Armour Fritz Taylor an Bord geholt. Taylor war zuletzt Vice President und General Manager Running bei Mizuno in den USA.

Der Manager war 2008 beim japanischen Sportriesen eingestiegen, zuvor war er kurz für Brooks Sports tätig. Von 1999 bis 2007 hatte Taylor verschiedene Führungspositionen in der Entwicklung von Footwear und Running bei Nike inne.

Bei Under Armour ist er für die Vermarktung und Entwicklung der gesamten Runningschuh-Sparte für Männer, Frauen und Kinder zuständig.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN