×
468
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf

Under Armour dank Konzernumbau im Schlussquartal mit Gewinn

Von
DPA
Veröffentlicht am
12.02.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beim Sportartikelhersteller Under Armour zahlt sich der Konzernumbau immer mehr aus.

Under Armour


Im vierten Quartal wies der Adidas- und Nike-Rivale einen Gewinn von 4,2 Millionen US-Dollar aus, wie der Konzern aus Baltimore am Dienstag mitteilte. Im Vorjahr hatte dort noch ein Verlust von 87,9 Millionen Dollar gestanden. Die Resultate für das Gesamtjahr 2018 zeigten deutliche Fortschritte bei der jahrelang andauernden Transformation, sagte Unternehmenschef Kevin Plank. Under Armour war durch zu hohe Wachstumsambitionen in die Krise geschlittert.

Bereinigt um Kosten für den Konzernumbau betrug der Gewinn von Oktober bis Dezember 42 Millionen Dollar oder 0,09 Dollar je Aktie. Das war deutlich mehr als Analysten erwartet hatten. Für das laufende Jahr 2019 peilt der Sportartikelhersteller weiterhin einen Gewinn je Aktie von 0,31 bis 0,33 Dollar an.

Der Umsatz legte im vierten Quartal um 2 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar zu. Allerdings stammte das Wachstum allein aus dem Ausland. Hauptabsatzregion ist für Under Armour weiterhin Nordamerika. Hier gingen die Umsätze allerdings im Jahresvergleich um 6 Prozent auf 965 Millionen Dollar zurück.

Copyright © 2020 Dpa GmbH