×
885
Fashion Jobs
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Marketing Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Manager Sports Marketing Operations
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
03.08.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Under Armour rutscht tiefer in die Verlustzone

Von
DPA
Veröffentlicht am
03.08.2020

Der Sportartikelhersteller Under Armour ist wegen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Dennoch schnitt das Unternehmen nicht so schlecht ab, wie von Analysten erwartet.

Imagemotiv der Marke. - Archiv


So brachen die Umsätze um 41 Prozent auf 708 Millionen US-Dollar ein, wie Under Armour am Freitag in Baltimore mitteilte. Es waren dabei die meisten Geschäfte im überwiegenden Zeitraum des Quartals geschlossen. Der Nettoverlust stieg von 17,3 auf rund 183 Millionen Dollar. Bereinigt lag der Fehlbetrag je Aktie bei 0,31 Dollar.

Seine laufende Restrukturierung treibt Under Armour unterdessen voran. Insgesamt hat Unternehmen Kosten von 475 Millionen Dollar für den Umbau sowie Wertberichtigungen für 2020 vorgesehen. Die Aktie machte vorbörslich einen Sprung und legte um mehr als 4 Prozent zu./nas/fba

Copyright © 2021 Dpa GmbH