×
468
Fashion Jobs
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · Munich
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
CLINIQUE
Clinique Consultant M/W/D in Vollzeit in Köln
Festanstellung · Cologne
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf

Under Armour weiht EMEA-Hauptsitz ein

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
03.04.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der amerikanische Sportausrüster aus Baltimore im Bundesstaat Maryland hat seinen neuen Konzernsitz für die Regionen Europa, Nahost und Afrika (EMEA) in Amsterdam angesiedelt. Das vor Kurzem eingeweihte Gebäude im Olympischen Viertel der Stadt bietet Platz für über 200 Angestellte.


Der neue EMEA-Hauptsitz von Under Armour in Amsterdam


Der neue EMEA-Hauptsitz im Citroën-Gebäude bietet auf rund 4600 m² Platz für Angestellte aus den Abteilungen Verkauf, Marketing, Supply Chain, Human Resources, Finanzen und IT. Darüber hinaus umfassen die Räumlichkeiten mehrere Showrooms für Einzelhandelspartner.

"Innovation steckt im Zentrum unserer Tätigkeit und es ist wichtig, dass unser neues Zuhause dieses Ethos wiederspiegelt und alle, die hier arbeiten, inspiriert", erklärte Senior Vice President und Geschäftsführer EMEA, Massimo Baratto.

"Das ist eine sehr spannende Zeit für Under Armour und der neue Hauptsitz ist eine gute Basis für das kommende Wachstum der Marke in Europa, Nahost und Afrika."

Der neue Hauptsitz ist für Under Armour auch symbolisch wichtig, da sich das Unternehmen nach einem 25-prozentigen Umsatzanstieg im Jahr 2018 für eine Expansion in dieser Region interessiert. Um das Wachstum in der EMEA-Zone zu fördern, will das Unternehmen Partnerschaften mit Hochleistungssportlern und Clubs abschließen. Under Armour arbeitete bereits mit dem Schwergewicht-Boxweltmeister Anthony Joshua und dem Fußballspieler Memphis Depay zusammen, aber auch mit den Fußballclubs Southampton FC und Lokomotiv Moscow sowie den Rugby-Teams Welsh Rugby Union und Wasps Rugby.

Die Wahl des Standorts wurde durch die Eröffnung eines Flagship-Stores von Under Armour an der Einkaufsmeile Kalverstraat in Amsterdam im Jahr 2017 mitbeeinflusst. An der Einweihung des neuen Hauptsitzes waren der Gründer und CEO des Unternehmens, Kevin Plank, der Präsident Patrik Frisk und Massimo Baratto anwesend, wie auch die Sportler Yusra Mardini und James Haskell.

Ende 2018 prognostizierte das Unternehmen in der EMEA-Zone von 2020 bis 2022 eine jährliche Wachstumsrate im mittleren Zehnerprozentbereich, für die Region Asien Pazifik rechnet der Konzern mit einem Wachstum um die 25 Prozent und für Lateinamerika und Nordamerika geht er von einem Wert im niedrigen zweistelligen Bereich bzw. niedrigen einstelligen Bereich aus.
 

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.