Uniqlo macht Christophe Lemaire zum Artistic Director



Lemaire und das Uniqlo Team in Paris
Christophe Lemaire ist jetzt offizielles Team-Mitglied des japanischen Modefilialisten Uniqlo. Mit sofortiger Wirkung wurde er zum Artistic Director des neu gegründeten Uniqlo Paris R&D Centers ernannt. Gleichzeitig verantwortet er für die neue innovative Linie „Uniqlo U“, die Anfang Juli in Paris vorstellt wird und ab Herbst in die Läden kommen soll. Das Uniqlo R&D Center in Paris ergänzt die Büros und Designzentren in Tokio, Shanghai, New York und Los Angeles.
Lemaire und Uniqlo kommen nicht erst dieses Jahr zusammen. 2015 kreierte er gemeinsam mit Sarah-Linh Tran die „Uniqlo And Lemaire“-Kollektion, die auf großen Zuspruch stieß. „Ich war im Rahmen der Zusammenarbeit immer wieder von seinem außergewöhnlichen Talent erstaunt. Ich freue mich auf weitere, von ihm inspirierte Innovationen und bin davon überzeugt, dass sein enormer Erfahrungsschatz und sein Talent bei Uniqlo zu voller Entfaltung kommen“, so Tadashi Yanai, Chairman, President und CEO des Uniqlo-Mutterkonzerns Fast Retailing, über Lemaire. Auch der ehemalige Chefkreative von Hermès und Lacoste zeigte sich offenbar beeindruckt von der Philosophie der Japaner, die sich von anderen Fast-Fashion-Filialiten durch Zeitlosigkeit sowie mehr Qualität und Langlebigkeit im Sinne ihres LifeWear-Konzeptes abgrenzen will.


Foto: Uniqlo

© Fabeau All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN