Uniqlo plant Kollektion in Zusammenarbeit mit Alexander Wang

Der amerikanische Modedesigner Alexander Wang ist wieder im Einsatz für die Bekleidungskette Uniqlo – zehn Jahre nach der ersten Zusammenarbeit. Auf Instagram kündigte er die neue Capsule-Kollektion an, die für den 9. November geplant ist.

In diesem Jahr hat der Designer den offiziellen Kalender der New Yorker Modewoche verlassen, um seine Präsentation vorzuziehen. - DR

Alexander Wang konzentrierte sein kreatives Denken auf Uniqlos Heattech-Serie, welche die Thermounterwäsche des Labels umfasst. Das genaue Ergebnis dieser Arbeit ist noch nicht bekannt. Gegenüber dem Magazin Vogue erklärt der 34-jährige Designer, dass die Kollektion Bodys, T-Shirts, Leggings und BHs umfasse, die in den von ihm bevorzugten neutralen und weichen Tönen sowie in einem fluoreszierenden Grünton erhältlich sein werden. Die Preisspanne bewege sich dabei in dem für die Marke üblichen Rahmen und liege zwischen 15 und 35 Dollar.

Mit diesem Schritt verfolgt Uniqlo seine Strategie der gelegentlichen Kollaboration mit großen Modemarken. Dies spiegelt sich darüber hinaus in seiner jüngsten und ersten Resort Kollektion wider, die von Tomas Maier entworfen wurde, in einer früheren Zusammenarbeit mit J.W. Anderson oder Marimekko oder auch in seiner zehnjährigen Zusammenarbeit mit Inès de la Fressange.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLingerieMode - VerschiedenesKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN