×
1 836
Fashion Jobs
LIMANGO
Junior Online Marketing Manager (Schwerpunkt SEA)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Marketing Manager (M/F/D) Cosmetics Brand
Festanstellung · STUTTGART
DESIGUAL
Area Sales Manager Wholesale (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
DR. MARTENS
Credit Controller (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
KAPTEN & SON GMBH
(Senior) SEA Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ON RUNNING
IT Workspace Specialist
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior Product Line Manager Teamsport Licensed
Festanstellung · Herzogenaurach
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (20h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant | Teilzeit (16h) | Grabenstrasse, Düsseldorf
Festanstellung · Trier
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Mobile Product Manager
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Ecommerce Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Online Marketing Coordinator (M/W/D) in Vollzeit, Unbefristet
Festanstellung · DIETZENBACH
ADIDAS
Product Manager (M/F/D) - Outdoor x3
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Product Owner/ IT Project Manager/ IT Product Manager (M/W/D) Operations
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
AFP
Veröffentlicht am
29.05.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Unterwäsche: Dim, Wonderbra und Playtex stehen nicht mehr zum Verkauf

Von
AFP
Veröffentlicht am
29.05.2013

PARIS (AFP) – Laut der Tageszeitung Les Echos hat der amerikanische Investmentfonds Sun European Partners beschlossen, den Verkauf der Unterwäschegruppe DBApparel, zu der die Marken Dim, Playtex und Wonderbra gehören, auf Grund fehlender interessanter Angebote zu verschieben.

Wonderbra.com


Die Veräußerung des Konzerns, den Sun European Partners vor sechs Jahren vom amerikanischen Unternehmen Sara Lee gekauft hatte, war im Juni 2012 eingeleitet worden. Laut der Wirtschaftszeitung hatte Sun European Partners erklärt, die weitere Prüfung zu verschieben, weil „die Angebote weder den Wert noch das starke Potential von DBA wiederspiegelten“. Jetzt wolle der Fonds gemeinsam mit dem Management von DBA die zukünftige Strategie für die internationale Entwicklung vor allem in Deutschland, der Schweiz und in Belgien entwickeln. Der amerikanische Fonds hatte den Wert von DBApparel ursprünglich auf das zehnfache seines Bruttobetriebsergebnisses, nämlich 600 Millionen Euro, geschätzt. Unter den etwa zehn interessierten Übernahmekandidaten seien zwei im Dezember noch im Rennen gewesen, um die Nummer 1 unter den französischen Unterwäscheunternehmen zu kaufen, so die Zeitung.

DBApparel beschäftigt 7500 Mitarbeiter und betreibt weltweit sieben Fabriken, die wichtigste im französischen Autun, wo Dim 1956 gegründet wurde. Seit der Übernahme durch Sun European Partners hatte sich die operative Rentabilität des Textilkonzerns auf Kosten einer tiefgreifenden Restrukturierung auf 60 Millionen Euro versechsfacht.

Copyright © 2022 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.