Urban Outfitters eröffnet ersten Flagship-Store in Paris

Urban Outfitters bediente den französischen Markt bislang ausschließlich über seinen Online-Shop und über zwei Cornerstores in den Kaufhäusern Galeries Lafayette und BHV in Paris. Nun eröffnet die amerikanische Mode- und Lifestylemarke einen ersten Store in der französischen Hauptstadt. Das Immobilienunternehmen Knight Frank berichtete, Urban Outfitters habe eine Toplage im ersten Arrondissement der Stadt gefunden, genauer gesagt an der Rue de Rivoli 146.


Store in London - Urban Outffiters

Es handelt sich um den Standpunkt des ehemaligen Desigual-Stores, zwischen den Stores von Mango und Intersport. Desigual übernahm die fast 930 Quadratmeter große Verkaufsfläche 2011, seit Sommer 2016 steht sie jedoch leer. Wann genau der neue Flagship-Store eröffnet wird, wurde nicht bekanntgegeben.

Das amerikanische Modeunternehmen bietet in seinen Stores sowohl seine eigenen Damen- und Herrenkollektionen, aber auch diejenigen anderer Label an. Insgesamt verfügt Urban Outfitters über mehr als 200 Läden weltweit. Als Tochterfirma von URBN (Anthropologie, Free People und Vetri Family) führt sie auch Beautyprodukte, Dekorationsgegenstände, Geschenke und Musik.

Die Eröffnung erfolgt im Rahmen der europäischen Expansionsstrategie des Unternehmens. Vor wenigen Tagen kündigte das Immobilienunternehmen Cushman & Wakefield die Eröffnung des ersten italienischen Flagship-Stores an, dieser soll sich an der berühmten Corso Vittorio Emanuele in Mailand befinden.

Im Geschäftsjahr 2016 verbesserte der Konzern seinen Nettoumsatz um 3 Prozent auf USD 3,5 Milliarden (EUR 3,0 Mrd.). Flächenbereinigt ergab sich im Einzelhandel ein Plus von 1 Prozent und im Großhandel ein Gewinnsprung um 11 Prozent.
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN