Urban Outfitters plant 6 Mrd. Dollar Umsatz 

Der Finanzdirektor der femininen Lifestyle-Marke, Francis John Comforti, hat bei der Piper Jaffray Consumer Conference geplante Umsätze in den nächsten fünf Jahren in Höhe von 6 Mrd. Dollar unter anderem durch die Erweiterung der Kosmetik- und Accessoireslinie der Marke Anthropologie angekündigt.


Als positiv hat sich die Entscheidung für eine Expansion in Richtung Home und Deko erwiesen. In der Sparte Einrichtungsartikel wurde in der Tat ein zweistelliges Wachstum generiert. Der Konzern hofft, diesen Erfolg fortführen zu können.

Insgesamt konnte der Konzern seine Verkäufe im ersten Quartal zum Stichtag 30. April 2015 erhöhen: die Umsätze beliefen sich auf 739 Mio. Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es noch 668 Mio. Die Umsätze von Urban Outfitters, Free People und Anthropologie stiegen alle jeweils um 5, 17 und 1 Prozent.

Der Konzern eröffnet Francis John Comforti zufolge demnächst 31 neue Verkaufsstellen: 4 in Nordamerika für Urban Outfitters, 14 in den USA für Free People und 13 Anthropologie-Geschäfte unter anderem in Europa.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN