×
2 843
Fashion Jobs
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Ewm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Compliance & Environment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Head of Integrated Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Major Market Expansion
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Director HR - Global Distribution Centers (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Store Trainer (M/F/D) - Adidas Terrex Mountain Loft Munich
Festanstellung · München
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.05.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Urban Outfitters meldet Rekordumsatz von 927 Mio. US-Dollar im 1. Quartal

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.05.2021

Der in Philadelphia ansässige Lifestyle-Einzelhändler Urban Outfitters, Inc. (URBN) erzielte im ersten Quartal, das am 30. April 2021 endete, einen "Rekord" von 927,4 Mio. US-Dollar beim Nettoumsatz, was einer Steigerung von 57,6 % gegenüber 588,5 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum und einem Anstieg von 7,3 % gegenüber dem gleichen Zeitraum vor zwei Jahren entspricht, als der Umsatz 864,4 Mio. US-Dollar betrug.

URBN-CEO Richard Hayne bezeichnete den Q1-Umsatz des Unternehmens als Rekordergebnis - Instagram: @urbanoutfitters

 
Angesichts der erheblichen negativen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Ergebnisse des Unternehmens im ersten Quartal des Vorjahres hat URBN vergleichbare Informationen für die ersten Quartale der letzten beiden Jahre bereitgestellt und betont, dass Vergleiche zwischen seinen neuesten Ergebnissen und denen des ersten Quartals, das am 30. April 2019 endete, eine "aussagekräftigere Messung" seiner Performance darstellen.
 
Der vergleichbare Umsatz des Einzelhandelssegments von URBN im ersten Quartal stieg um 10 % gegenüber dem gleichen Zeitraum vor zwei Jahren, vor allem dank des zweistelligen Wachstums im digitalen Kanal des Unternehmens. Aufgeschlüsselt nach Marken stieg der vergleichbare Umsatz des Einzelhändlers bei der Free People Group um 44%, bei der Hauptmarke Urban Outfitters um 9% und bei der Anthropologie Group um 1%.

Der Gesamtumsatz des Einzelhandelssegments stieg um 10 %, während die Großhandelsumsätze um 24 % zurückgingen, was auf die Neuausrichtung von Free People mit einem verstärkten Fokus auf den Verkauf zu regulären Preisen zurückzuführen ist.
 
Im Jahresvergleich stieg der vergleichbare Einzelhandelsumsatz von URBN um 51% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, der stark von der Coronavirus-Krise betroffen war. Die vergleichbaren Umsätze im Einzelhandelssegment stiegen um 77% bei der Free People Group, 50% bei der Anthropologie Group und 42% bei Urban Outfitters. Die gesamten Einzelhandelsumsätze des Unternehmens stiegen um 53%, während die Großhandelsumsätze um 196% zulegten.
 
Der Quartalsgewinn von URBN belief sich auf 53,5 Mio. US-Dollar bzw. 0,54 US-Dollar je Aktie (verwässert), nach einem Verlust von 138,4 Mio. US-Dollar bzw. einem verwässerten Verlust von 1,41 US-Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum. Vor zwei Jahren lag der Gewinn des Einzelhändlers im ersten Quartal bei 32,6 Mio. US-Dollar oder 0,31 US-Dollar pro Aktie (verwässert).
 
"Das erste Quartal war ein Rekordquartal: Rekordumsätze, eine rekordverdächtig niedrige Abschriftenrate und ein Rekordgewinn pro Aktie", kommentierte URBN CEO Richard A. Hayne in einer Mitteilung. "Die starken vergleichbaren Umsätze wurden durch eine hohe Nachfrage und eine hervorragende Leistung aller Teams erzielt. Im Mai haben sich die Umsatztrends weiter beschleunigt, was unserer Meinung nach ein gutes Vorzeichen für die Ergebnisse des zweiten Quartals ist."
 
Im Laufe des letzten vierten Quartals eröffnete URBN sechs neue Standorte und schloss drei. Das Unternehmen betreibt derzeit rund 650 Filialen in den USA, Kanada und Europa.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.