×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Urban Outfitters: Umsatzsteigerung dank Online-Wachstum

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
23.11.2021

Der amerikanische Modehändler Urban Outfitters, Inc. meldete am Montag einen Anstieg seines Nettoumsatzes im dritten Quartal um 16,7 % im Vergleich zum Vorjahr und einen Anstieg um 14,6 % auf Zweijahresbasis, da das Online-Wachstum die Rückgänge in den Geschäften ausgleichen konnte.

Der Umsatz von Urban Outfitters belief sich im dritten Quartal auf 1,13 Milliarden US-Dollar - Instagram: @urbanoutfitters

 
Im dritten Quartal, das am 31. Oktober 2021 endete, erzielte das Unternehmen einen Rekord-Nettoumsatz von 1,13 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 969,6 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum und 987,5 Millionen US-Dollar vor zwei Jahren, vor den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.
 
Der Einzelhändler, der die Ergebnisse seines letzten dritten Quartals vor Ausbruch der Covid-19-Epidemie als geeignetere Vergleichsbasis heranzieht, teilte mit, dass die vergleichbaren Einzelhandelsumsätze seither um 14 % gestiegen sind, was auf ein starkes zweistelliges Wachstum bei den Umsätzen über digitale Kanäle und einen Rückgang im mittleren einstelligen Bereich bei den Umsätzen in den Läden zurückzuführen ist.

Aufgeschlüsselt nach Marken verzeichnete das gleichnamige Label der Gruppe, Urban Outfitters, einen vierteljährlichen Anstieg der Einzelhandelsumsätze um 7 % auf Zweijahresbasis. Bei der Anthropologie Group betrug das Wachstum 9 % und bei der Free People Group des Unternehmens beeindruckende 55 %. Der Nettoumsatz des Großhandelssegments hingegen ging im gleichen Zeitraum um 15 % zurück.
 
Der Nettogewinn für das gesamte Unternehmen lag im dritten Quartal bei 88,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,89 US-Dollar pro Aktie (verwässert), gegenüber 76,7 Millionen US-Dollar bzw. 0,78 US-Dollar im dritten Quartal des Vorjahres. Im gleichen Zeitraum vor zwei Jahren lag der Nettogewinn bei 55,7 Millionen US-Dollar und der verwässerte Nettogewinn pro Aktie bei 0,56 US-Dollar.
 
"Ich freue mich, bekannt geben zu können, dass unsere Teams im dritten Quartal einen Rekordumsatz und -gewinn erzielt haben", sagte Richard A. Hayne, CEO von Urban Outfitters, in einer Mitteilung. "Wir freuen uns, dass die bisherigen November-Umsätze aller Marken im Vergleich zum dritten Quartal gestiegen sind", fügte er hinzu und gab damit einen Vorgeschmack auf das vierte Quartal.
 
Im bisherigen Jahresverlauf meldete Urban Outffiters einen Nettoumsatz von 3,22 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 36,2 % gegenüber 2,36 Mrd. US-Dollar im gleichen Neunmonatszeitraum des Vorjahres und von 14,3 % gegenüber 2,8 Mrd. US-Dollar vor zwei Jahren. Der Nettogewinn für diesen Zeitraum betrug 270 Millionen Dollar, der verwässerte Nettogewinn pro Aktie lag bei 2,71 Dollar.
 
Urban Outfitters betreibt derzeit mehr als 670 Geschäfte in den USA, Kanada und Europa unter den Namen Urban Outfitters, Anthropologie und Free People. Das Unternehmen führt zudem neun Menus and Venues-Restaurants.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.