×
1 364
Fashion Jobs
SHOEPASSION.COM
E-Commerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
CONFIDENTIEL
Area Manager w/m - Berlin
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
LINTIS GMBH
District Manager (M/W/D) Region Südwest
Festanstellung · STUTTGART
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) PR Consultant (M/W/D) Food & Beverage Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Buyer (M/W/D) Sportsbrand
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Merchandise Planner (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
TJX COMPANIES INC.
Loss Prevention Manager (M/W/D) - Ost
Festanstellung · Leipzig
TJX COMPANIES INC.
Senior Attorney (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
MARSHALLS
District Loss Prevention Manager / Security Manager (M/W/D) Berlin
Festanstellung · Berlin
TJX COMPANIES INC.
Shift Operations Manager (M/W/D) in Bergheim
Festanstellung · Bergheim
L'OREAL GROUP
Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
L'OREAL GROUP
Junior Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Junior Sales Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Naturkosmetik (M/W/D) - Standort Hannover
Festanstellung · Hanover
L'OREAL GROUP
Praktikum Data-Science/ Business Analytics (M/W/D) ab März 2020
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Junior Supply Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Junior Finance Manager (M/W/D)
Festanstellung · Karlsruhe
L'OREAL GROUP
Senior Merchandising Manager Nyx Professional Makeup (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung

Urban Outfitters verzeichnet Rekordumsatz während der Feiertagssaison – Analysten dennoch enttäuscht

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 10.01.2020
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das in Philadelphia ansässige Lifestyle- und Dienstleistungsunternehmen Urban Outfitters, Inc. gab am Donnerstag "Rekord"-Umsätze für die Feiertagssaison 2019 bekannt, enttäuschte aber die Analysten mit den Ergebnissen seiner Hauptmarke und den Warnungen vor schwächeren Margen im vierten Quartal.

Die Marke Free People führte das Wachstum der Einzelhandelsumsätze über die Feiertage an; das Unternehmen musste jedoch Rückgänge im Großhandelsgeschäft hinnehmen - Instagram: @freepeople

 
Das Unternehmen verzeichnete in den zwei Monaten bis zum 31. Dezember 2019 einen Anstieg der Umsatzerlöse um 2,9% gegenüber dem Vorjahr. Der vergleichbare Einzelhandelsumsatz stieg um 3%, vor allem dank der Entwicklung im digitalen Kanal.
 
Dieses Wachstum wurde durch Steigerungen von 8% bei Free People und 5% bei der Anthropologie Group angeführt, während die Hauptmarke und Namensgebers Urban Outfitters einen Rückgang von 1% verzeichnete.

Das Wachstum bei Free People wurde durch starke Vollpreisverkäufe getrieben, doch sowohl Anthropologie als auch Urban Outfitters erhöhten ihre Werbeaktivitäten während der Feiertage, was – wie das Unternehmen betonte – die Margen im vierten Quartal stärker als ursprünglich erwartet belasten wird.
 
Diese Nachricht sowie die Rückgänge bei der Marke Urban Outfitters, ließen die Aktien des Unternehmens im erweiterten Handel am Donnerstag um mehr als 9% fallen.
 
Während das Umsatzwachstum im Einzelhandelssegment des Unternehmens 3 % betrug, verzeichnete das Großhandelssegment während der Feiertagssaison mit einem Rückgang von 9 % weniger positive Ergebnisse, welche durch einen stärker als erwarteten Rückgang von 11% bei Free People negativ beeinflusst wurden.
 
Im bisherigen Jahresverlauf konnte Urban Outfitters, Inc. den Nettoumsatz um 0,5% steigern, während der Nettoumsatz im vergleichbaren Einzelhandelssegment um 1% zunahm. Der Gesamtumsatz im Einzelhandelssegment stieg im 11-Monatszeitraum um 1%, während das Großhandelssegment einen Rückgang um 5% verzeichnete.
 
Seit Beginn des Geschäftsjahres hat das Unternehmen 25 neue Einzelhandelsstandorte entlang seines Markenportfolios eröffnet und sieben geschlossen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.