×
4 205
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Partnerships Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Consultant (M/F/D) - Digital 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Tech Project Manager (M/F/D) - Brand & Creation Technologies
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Running Footwear (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Product Operations - Apps & Hype (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.08.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Urban Outfitters verzeichnet Rekordumsätze im 2. Quartal und kündigt Launch von Nuuly Thrift an

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
26.08.2021

Urban Outfitters Inc. (URBN) hat am Montag einen neuen Wiederverkaufsmarktplatz eingeführt und gleichzeitig einen Rekordumsatz für das zweite Quartal bekannt gegeben.

Für die drei Monate bis zum 31. Juli 2021 meldete der Eigentümer der Marken Anthropologie, BHLDN, Free People, FP Movement, Terrain, Urban Outfitters, Nuuly und Menus & Venues einen Nettogewinn von 127 Millionen US-Dollar und einen verwässerten Gewinn je Aktie von 1,28 US-Dollar.

Gleichzeitig mit dem Finanzupdate kündigte die Gruppe den Start einer neuen Initiative an, mit der sie den Wiederverkaufsmarkt ins Visier nimmt - Instagram: @urbanoutfitters


Der Nettoumsatz des Unternehmens erreichte im Berichtszeitraum einen Rekordwert von 1,16 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 20,3 Prozent im Vergleich zu den drei Monaten bis zum 31. Juli 2019. Der vergleichbare Nettoumsatz des Einzelhandelssegments stieg um 22 Prozent, angetrieben durch ein starkes zweistelliges Wachstum der Umsätze im digitalen Kanal, welches teilweise durch negative Umsätze in den Einzelhandelsgeschäften aufgrund der geringeren Besucherzahlen in den Geschäften ausgeglichen wurde. Dennoch stieg der Gesamtnettoumsatz des Einzelhandelssegments um 24 Prozent, während der Nettoumsatz des Großhandelssegments um 30 Prozent zurückging, was in erster Linie auf die Verringerung der Verkäufe der Free People Group an Großhandelskunden zurückzuführen ist.

Aufgeschlüsselt nach Marken stieg der vergleichbare Nettoumsatz des Einzelhandelssegments bei der Free People Group um 53 Prozent, bei Urban Outfitters um 20 Prozent und bei der Anthropologie Group um 14 Prozent.

Gleichzeitig mit dem Finanzbericht kündigte die Gruppe den Start einer neuen Initiative an, mit der sie den Wiederverkaufsmarkt ins Visier nimmt. Unter dem Namen "Nuuly Thrift" soll der Marktplatz im Herbst dieses Jahres starten und es jedem ermöglichen, Damen-, Herren- und Kinderbekleidung sowie Accessoires zu kaufen oder zu verkaufen.

Die Plattform wird die Schwestermarke Nuuly Rent unterstützen, einen Abo-Mietservice für Damenbekleidung. Das gemeinsame Ziel von Nuuly Rent und Nuuly ist es, eine kuratierte Anlaufstelle für alle zu sein, die Mode lieben und nach Möglichkeiten suchen, diese nachhaltig und erschwinglich zu tragen, zu kaufen und zu verkaufen.

Nuulys ausgedienter Leihbestand wird über Nuuly Thrift verkauft, während Nuuly Thrift neue Kunden an Nuuly Rent heranführen wird und umgekehrt.

Die Plattform bietet den Kunden die Möglichkeit, Produkte aller Marken weiterzuverkaufen, wobei sie zwei Möglichkeiten haben: Sie können ihre Einnahmen direkt auf ihr Bankkonto überweisen oder sie gegen Nuuly Cash eintauschen, das bei Nuuly Thrift und der URBN-Markenfamilie einen um 10 Prozent höheren Wert hat.

"Mit dem Start von Nuuly Thrift freuen wir uns, dass URBN von dem sich ändernden Kundenverhalten profitieren und Marktanteile auf dem schnell wachsenden Online-Wiederverkaufsmarkt gewinnen kann.", so Richard A. Hayne, CEO und Vorsitzender von Urban Outfitters, Inc.

"Mit den Millionen bestehender Kunden von URBN, unserer Merchandising- und Kreativ-Expertise, unseren tiefgreifenden technischen Fähigkeiten und dem Potenzial von Nuuly Cash, zusätzliche Käufe bei unserer Markengruppe anzuregen, glauben wir, dass die Voraussetzungen gegeben sind, um eine sehr große Chance auf dem Wiederverkaufsmarkt zu nutzen", fügte David Hayne, Chief Technology Officer, URBN, und Präsident von Nuuly hinzu.

"Unser Ziel bei Nuuly ist es, eine kreative Marktplatz-Community aufzubauen, die auf einer erstklassigen Technologieplattform basiert, auf der Kunden mode-, umwelt- und finanzbewusst handeln können – und das alles an einem Ort."

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.