×
1 754
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.07.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Valentino Eyewear: erste Kapsel mit Akoni erscheint im Juli

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.07.2022

Valentino schlägt "ein neues Kapitel" seines Brillenangebots auf und bringt im Juli die ersten Produkte auf den Markt, die im Rahmen der exklusiven Vereinbarung mit der Schweizer Akoni Gruppe Ende letzten Jahres entstanden sind.

Eines der neuen Brillenmodelle von Valentino


Akoni entwirft, produziert und vertreibt die neuen Produkte. Die erste Kollektion umfasst drei Modelle, "die den Valentino Couture-Ansatz verkörpern, indem sie die besten Materialien und eine Kombination aus altehrwürdigen und hochmodernen Produktionstechniken verwenden".

Die neuen Brillen werden "zu 100 % in den besten Werkstätten Japans unter Verwendung der hochwertigsten Materialien und Techniken hergestellt" und sind eng mit der Marke Valentino verbunden. Das Unternehmen erklärte, dass es "drei Modelle gibt, die nach den Nummern der historischen Hauptsitze von Valentino benannt sind, eine Hommage an die Maison". Die Verbindung zur Place Vendome in Paris wird mit der Modellnummer VIII hergestellt, Turati in Mailand mit der Nummer XVI und schließlich Mignanelli in Rom mit der Nummer XXII, "wo sich mit Pierpaolo Piccioli das kreative Herz der Marke befindet".

Der rote Faden, der sich durch die gesamte Linie zieht, ist "die Beherrschung der Couture. Die Kultur der Couture und der Rituale. Couture als ein Bereich, in dem die Prozesse traditionell und einzigartig bleiben, aber gleichzeitig die Möglichkeit zum Experimentieren bieten".

Den Anfang macht "eine luxuriöse High-End-Kapselkollektion, die aus drei Sonnenbrillenmodellen in 10 Farben besteht". Im Oktober wird ein zweiter Drop mit sechs weiteren Modellen erscheinen.

Sie alle weisen die charakteristischen Codes des Labels auf, wie die berühmten "Rockstuds" und das V-Logo, sowie eine Farbpalette, "die das Haute-Couture-Erbe der Marke klar und subtil zum Ausdruck bringt".

Die Valentino VIII ist "eine feminine Kombination aus Titan und Acetat, die den Retro-Cool der 50er Jahre mit einem ausgesprochen modernen Flair für zeitlosen Stil, leichten Komfort und dauerhafte Qualität verbindet". Sie verfügt über "technisch anspruchsvolle Designelemente wie Valentinos 3D-Rockstuds auf der Oberseite und der Vorderseite der Brücke, progressiv gedrehte Bügel, extrudierte Nieten an den Bügelspitzen und maßgefertigte Scharniere". Sie ist in den klassischen Valentino-Farbkombinationen Schwarz, Hellbraun und Kristall-Bordeaux erhältlich.

Die Valentino XVI ist ein übergroßes, von den 80er Jahren inspiriertes Fliegerbrillenmodell mit flachen Retro-Gläsern und einer "modischen Präsenz". "Das Modell ist die ultimative Brille im Pilotenstil mit Valentinos 3D-Rockstuds auf dem Steg, der Augenbrauenleiste und den Bügeln sowie Bügelspitzen, die vollständig aus japanischem Titan bestehen." Außerdem gibt es mehrfarbige Verlaufsgläser über den Augenrand hinaus, "um die visuelle Wirkung zu verstärken und die komplementäre Palette der raffinierten Valentino-Farbkombinationen hervorzuheben".

Die Nummer XXII schließlich "wurde als Hommage an den Creative Director von Valentino kreiert, inspiriert von seiner persönlichen Brille. Mit einer modernen Interpretation der Retro-Wellington-Form aus den 60er Jahren, die durch das italienische Kino der Goldenen Ära zur Ikone wurde", ist sie in den Farben Schwarz, Braun und in Honigtönen erhältlich. Das Modell zeichnet sich durch eine 8 mm dicke Front aus, die so geformt wurde, dass sie ein Maximum an Volumen und Tragbarkeit bietet.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.