×
3 002
Fashion Jobs
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Valentino setzt auf Revitalisierung

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
02.10.2021

In den vergangenen Jahren enthüllte Valentino seine Kollektionen in kleinem Kreis vor einem verhätschelten Publikum in einem Rothschild-Herrenhaus und hinter Napoleons Grab. In dieser Saison brachte das römische Modehaus seine Kollektion mitten unter die Leute in einem angesagten Viertel im Osten von Paris.


Valentino - Frühjahr/Sommer 2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Eine bahnbrechende Neuerung für Valentino: Pierpaolo Piccioli sandte seine Models zunächst entlang der Mächtigen und Wichtigen der Modewelt im Carreau du Temple und anschließend durch die Straßen außerhalb des schmiedeeisernen Gebäudes, das früher eine Markthalle war. Sie marschierten an einer neuen Generation von Mode- und Kunststudenten vorbei, die auf Café-Tischen standen und die beeindruckende Show des Hauses bejubelten.

Valentino bot mit Valentino Archive auch eine neue Kollektion mit ikonoklastischem Konzept. Das Haus suchte ikonische Looks aus den frühen Entwürfen des Gründers Valentino Garavani heraus und legte diese für das 21. Jahrhundert neu auf.

Langjährige Fans des Hauses werden viele davon wiedererkennen – das von Marisa Berenson getragene weiße Kleid, Tierprint-Mäntel und glamouröse Blumenkleider, die von Chris von Wangenheim einprägsam fotografiert wurden. Oftmals bestand die neue Kollektion aus Couture-Ideen, die in Acrylfarbtönen, technischen Stoffen wie Used Taffeta, Polyfaille und Nylon neu umgesetzt wurden. Weiter zeigte Piccioli mit Schablonen gefertigte Blumenhemden, die er als "neue Spitze" bezeichnete.

Dazu Militärstiefel und schwungvolle Zenturio-Sandalen mit Rockstar-Nieten. Für Herren gab es vorzügliche Zweireiher in Aubergine und technische Faille-Hemden, die mit Perlenhalsketten und einer grünen Herrentasche getragen wurden. Dazu zeigte Valentino einige großartige Denimlooks, wie breite Hosen, die den ersten Jeans-Looks von Valentino im Jahr 1985 entliehen wurden.

Valentino trat mit dieser Show aus seinem römischen Palast heraus und begab sich mitten in die Straßen von Paris, wo neben Kunst- und Modestudenten auch Tausende junge Modefans dem Dauerregen trotzten, um jeden Look, der aus dem Markt auftauchte, zu bejubeln.

"Es ist eine Zelebrierung der Kraft des Valentino-Images. Keine Grenzen, sondern Meinungsfreiheit drinnen und draußen. Ein Neustart der Marke, um den bekannten Codes eine neue Bedeutung zu verleihen", erklärte Picciolo am Morgen im Pariser Hauptsitz von Valentino. Dieser befindet sich an einer Ecke des Schmuckmekkas der Welt, die Place Vendôme. Und weit entfernt vom lebendigen vierten Arrondissement, in dem das "Valentino Rendez-Vous" organisiert wurde.


Valentino - Frühjahr/Sommer2022 - Womenswear - Paris - © PixelFormula


Es handelte sich um die erste Show in Paris seit der Ernennung des neuen CEO Jacopo Venturini, der als Merchandising-Genie bekannt ist. Verschiedene Kaufhaus-Einkäufer hatten vor der Ernennung berichtet, dass das Geschäft mit Valentino seit mehreren Saisons rückläufig war. Ein weiterer Grund dafür, dass die Öffnung der Türen für die Außenwelt in der Tat eine sehr gute Idee war.

Ein neuer CEO und ein neuer Aufwind. Ein neues Showkonzept und eine neue Modelinie. Eine neue Energie – es sieht ganz danach aus, dass Valentino endlich in die richtige Richtung geht.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.