×
687
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
ux Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Affiliate Marketing Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce gO-To-Market Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Ecommerce Content Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy Sales (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.01.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Valentino verbindet Haute Couture mit künstlicher Intelligenz

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.01.2021

Die Schauen der Pariser Modewochen finden in jüngster Vergangenheit aufgrund der Pandemie mehr und mehr außerhalb von Paris statt. Viele digitale Schauen und Mischformate werden gar in anderen Ländern oder Kontinenten abgelichtet.


Valentino - Haute Couture - Frühjahr/Sommer 2021 - Photo: André Lucat - @andre.lucat, courtesy of Valentino - Foto: André Lucat /@andre.lucat / Valentino


Jüngstes Paradebeispiel: Valentino. Am Dienstag enthüllte das italienische Modehaus seine Haute Couture in einem prachtvollen römischen Palazzo mit Marmor- und Porphyr-Böden und vergoldeten Renaissance-Sälen mit riesigen Kronleuchtern.
 
Ein Meisterwerk der Performancekunst, gestaltet von Valentino-Couturier Pierpaolo Piccioli und Massive Attack-Gründer und Künstler Robert Del Naja. Unter dem Titel "Code Temporal" marschierten die Models durch die Galleria Colonna im Familienanwesen einer römischen Familie, die der Aristocrazia Nera entstammt – das bedeutet, dass aus ihren Reihen ein Papst hervorgegangen ist.

Die Kollektion war entsprechend zeremoniell, mit elfenbeinfarbenen Loch-Umhängen, umherwirbelnden Faille-Mänteln in Pink und rosafarbenen ritualistischen Mänteln aus Kreppgewebe. Farblich erinnerten die Entwürfe an die Gewänder, die zu feierlichen Messen im Petersdom getragen werden.

Dazu trugen viele Models goldene Gesichtsmasken. Mehrere davon, mit sündhaft roten Riesenschürzen oder pinkfarbenen Pfarrersfrauen-Umhängen, trugen oberschenkellange Stiefel in Gold und Silber.


Valentino - Haute Couture - Frühjahr/Sommer2021 - Photo: André Lucat - @andre.lucat, courtesy of Valentino - Foto: André Lucat / @andre.lucat / Valentino


Kreativdesigner Piccioli liebt ausdrucksstarke Farben und mischte für die Kollektion türkisfarbene Tops mit goldenen paillettenbesetzten Staubmänteln, Lamé-Jacken und Tops aus goldfarbenem Blasenkrepp und safrangelben Mänteln. Die Entwürfe wiesen für Valentino und Piccioli einen kantigeren Weg in die Zukunft, was zu ihrem Charme beitrug. Pierpaolo hat in den vergangenen fünf Jahren in Paris ein paar vorzügliche Schauen organisiert, doch begann er, sich zu wiederholen. Diese Show fühlte sich an, als hätte er neue Wege beschritten.

Besonders mit den tadellos geschnittenen ausgestellten Georgette-Röcken, wundervollen Kleidern mit perlenbesetzten Kopfbedeckungen und so dicht mit champagnerfarbenen Metallpailletten besetzten Mänteln, dass der Eindruck einer Shearling-Optik entstand.

Die einzigen schwarzen Kleider der Veranstaltung wurden von PPP höchstpersönlich getragen, als er sich in einer schwarzen Schutzweste zum Soundtrack von Massive Attack leise verneigte. Dazu erschienen als kollegiale Geste 15 maskierte Mitglieder seines Atelier-Teams in weißen Mänteln.


Valentino - Haute Couture - Frühjahr/Sommer2021 - Photo: André Lucat - @andre.lucat, courtesy of Valentino - Foto: André Lucat / @andre.lucat / Valentino


Am Freitag strahlt Valentino auf seinem sozialen Netzwerk zudem einen Film von Del Naja aus. Das Werk unter dem Titel 'Making of the Haute Couture Collection' wurde erstmals von einer künstlichen Intelligenz produziert.

Del Naja fing in den vergangenen Monaten die Rituale und Bräuche der Couture ein. Bilder, die von einer künstlichen Intelligenz in Form von Algorithmen verarbeitet wurden. Die verwendeten Algorithmen stammen von Del Najas Partner, dem Künstler Mario Klingemann.

"Durch die virtuelle Brille dieser künstlichen Intelligenz kommt der emotionale Aspekt der Couture zur Geltung, mit der Zelebrierung und der Erweiterung der menschlichen Qualitäten: Ein Code, der sich ständig regeneriert, und dennoch zeitlos bleibt", erklärte Valentino in einer seiner berühmten hochtönenden Pressemeldungen.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.