Vaude lanciert Re-Cycle-Tour 2016

Mit der aktuellen Re-Cycle-Tour will Vaude das Thema Recycling und umweltfreundliche Bekleidung stärker in den Sportfachhandel bringen. Ziel der Aktion soll es sein, die Geschichte der eigenen Nachhaltigkeitsbemühungen auch am POS erlebbar zu machen – und zwar als eine beständige und engagierte Suche nach nachhaltigen Materialien für innovative Produktlösungen, heißt es seitens des Unternehmens.

Die Re-Cycle-Tour auf Station in Ulm. - VAUDE
 
Die Fachhandelsaktion läuft noch bis Juni bei vielen Key Accounts in Bike- und Outdoor-Fachgeschäften und den Vaude Franchise Stores. Start war Mitte März an über 25 Stationen in Deutschland, Holland und Italien. 
 
Die teilnehmenden Händler erhalten von Vaude ein umfangreiches Paket für den Einsatz im stationären Verkauf. Am Aktionstag wird ein Promotion-Team ein speziell gestaltetes Setup mit Fahrradsimulation betreuen.

Begleitend dazu bietet Vaude ein umfangreiches Paket an Marketingmöglichkeiten, das die Händler dann individuell umsetzen können. Dazu gehören unter anderem die passende Flächendekoration, Online-Marketing-Support für Social Media und die Händler-Website sowie begleitende Flyer und Anzeigen.
 
Manfred Meindl, Leiter des Handelsmarketing bei Vaude, zieht eine erste Zwischenbilanz: "Nach dem ersten Aktionsmonat unserer Re-Cycle-Tour sind wir hoch zufrieden. Das Feedback von Händlern und Konsumenten war durchwegs sehr gut. Bereits über 1000 Teilnehmer haben sich auf dem Aktions-Rad beteiligt und ihr Wissen über nachhaltige Sportbekleidung erweitert - und ganz nebenbei auch noch Spenden für den WWF gesammelt."

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN