×
858
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
IT Digital Domain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Werkstudent Global Operations Planning & Buying
Festanstellung · Metzingen
APART FASHION GMBH
Marketplace Manager / Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BEELINE GMBH
Team Manager (w/m/d) Planning & Allocation
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Digital Analyst (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Performance Marketing Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Marketplace Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.09.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Versus Versace und sein New Wave-Revival

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.09.2017

London Fashion Week: In der neuen Show der jugendlich ausgerichteten Kollektion Versus Versace wird für die kommende Saison ein weiteres Revival angekündigt. Des Weiteren sind Logos ganz groß im Kurs.


Versus Versace – Frühjahr/Sommer 2018 - PixelFormula


Gemäß offiziellem Programm zelebrieren die Kleidungsstücke der neuen Kollektion das Leben in New York in den 90er-Jahren. Doch optisch gleichen sie eher einem neu aufgelegten New Wave-Hype, als elegante Alternative zum Punkrock aus den 70er-Jahren.
 
Der Schriftzug "Versus" ist allgegenwärtig, auch als fast zwei Meter hoher Schriftzug an den Wänden der Londoner Designer-Schule Central Saint Martins, in deren Räumlichkeiten die Show organisiert wurde. "Versus" auch auf Metall-Colliers, weißen Socken und gar auf der Rückseite von schwarzen Unterhosen.

"Versus steht für Individualität, Bravour und Spaß. Es steht für alle, die den Mut haben, sich in allen Tätigkeiten so richtig einzubringen", erklärte Donatella Versace. Der Backstage-Bereich blieb zwar geschlossen, den nervösen PR-Vertretern war jedoch zu entnehmen, dass die Kreativdirektorin direkt nach der Show nach Mailand abreise.
 
Eröffnet wurde die Show mit verblassten Trenchcoats mit Karomustern, Hosen und Westen, viele davon mit klar sichtbaren, roten "V"-Prints. Somit war auch der klassische Einschlag ganz präsent. Das überzeugendste Element war jedoch ein Hermès-ähnlicher Print aus ineinandergreifenden Ketten, Bändern und Sicherheitsnadeln – das beliebteste Punk-Accessoire schlechthin. Dazu punkige Cowboy-Stiefel mit Metallspitzen oder Wedges aus Plexiglas. Herausragend waren auch die Outfits mit Polo-Kleidern mit Löwenköpfen und grafischen Elementen, wie sie Donatella Versace Backstage trug.
 
"Was wirklich zählt, ist, dass Sie die Kollektion mögen, nicht, was ich zu sagen habe.", ließ Donatella aus dem Backstage-Bereich verlauten.
 
Vor dem Eingang machten Pelz-Gegner ihrem Unmut vor den eintreffenden Gästen laut Luft. Im Innenbereich sprach das Modehaus vom neuen Gianni Versace-Stipendium, mit dem ein MFA-Design-Studium am Central Saint Martins College finanziert werden soll. Zum 20. Todestag von Gianni Versace würde dem Designer am kommenden Freitag außerdem eine besondere Ehre zuteil, wie CEO Jonathan Akeroyd verriet.
 
"Versus kommt sehr gut an und erreicht ein breites Publikum", freute sich Akeroyd. Die Marke wird nun in über 300 Stores weltweit geführt, darunter 31 Flagshipstores. "Und viele davon werden noch modernisiert und neuausgerichtet", versprach er weiter.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.