×
1 399
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

VF Corp. erhöht Prognose für 2020 nach einem besser als erwarteten ersten Quartal

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 24.07.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die VF Corp. ist weiterhin auf Wachstumskurs. Der Konzern hat gerade einen Umsatz von 2,3 Milliarden Dollar angekündigt, ein Plus von 6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, und damit seine Prognosen übertroffen. Diese guten Ergebnisse sind erneut auf die beiden führenden Marken Vans und The North Face zurückzuführen, die einen Anstieg von 20 % bzw. 9 % erzielten.

Vans treibt weiterhin die guten Ergebnisse der VF Group an - DR


Timberland hingegen verzeichnete einen Umsatzrückgang von 1 %, während Dickies 1 % zulegen konnte. Die Gruppe entwickelte sich in ihrem Heimatmarkt mit einem Plus von 12 % gut und setzte ihren Erfolg in China mit +21 % fort, während die EMEA-Region stabil blieb.

Alle Vertriebskanäle liefen gut: +14 % für Marken-Stores, darunter ein Anstieg des Online-Umsatzes um 25 % und ein Wachstum von 6 % für den Großhandel.

Ermutigt durch dieses gute erste Quartal hebt der Konzern die Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2020 an mit einem geschätzten Umsatz von +10 bis 12 % für Vans, +7 bis 8 % für The North Face, +4 bis 6 % für Dickies und +1 bis 3 % für Timberland an.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.