×
12 337
Fashion Jobs
HUGO BOSS AG
Global Outlet Buyer (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Strategischer Einkäufer - Construction/ Bau (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Senior Business Development Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Consultant - Competence-Center Logistik (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Münster
Festanstellung · GREVEN
ZALANDO
Senior Product Manager - Financial Management (All Genders)
Festanstellung · STOCKHOLM
ZALANDO
Senior Product Manager - Integration (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Treasury Analytics And Technology Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - Reporting And Analytics (All Genders)
Festanstellung · STOCKHOLM
THOMAS SABO
Retail Business Trainer (M/W/D)
Festanstellung · LAUF AN DER PEGNITZ
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.10.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

VF Corp ernennt neuen The North Face President und überarbeitet Managementstruktur

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.10.2020

Das in Denver, Colorado, ansässige Bekleidungs- und Schuhunternehmen VF Corporation gab am Dienstag bekannt, dass es den ehemaligen Dr. Martens CEO Steve Murray zum neuen Global Brand President von The North Face ernannt und umfassende organisatorische Änderungen vorgenommen hat.


Alle VF-Markenpräsidenten werden nun direkt an den CEO des Unternehmens berichten - Instagram: @thenorthface

 
Murray löst Arne Arens in seiner neuen Funktion ab, in der er alle Geschäftsbereiche von The North Face beaufsichtigen wird. Arens verlässt VF Corp, um sich anderen Aufgaben zuzuwenden.
 
Bisher war Murray als Präsident von VF für die Region Amerika tätig, eine Funktion, die im Rahmen der Transformationsbemühungen des Unternehmens gestrichen wurde. Die Führungskraft trat der Gruppe im April 2018 als VP für strategische Projekte bei, nachdem er zuvor von 1998 bis 2009 eine Reihe von Führungspositionen bei Vans innegehabt hatte und nach der Übernahme des Unternehmens durch VF im Jahr 2004 Brand President wurde.

Er fungierte auch als Präsident der Action Sports Coalition von VF, bevor er sich 2010 aus dem Unternehmen zurückzog.
 
In seiner Zeit außerhalb von VF war Murray Brand President bei Urban Outfitters, Präsident für Europa, den Nahen Osten und Afrika bei Decker's Outdoor Corporation und zuletzt, von 2014 bis 2017, CEO von Dr. Martens.
 
Steve Rendle, Chairman, President und CEO von VF Corp, kommentierte in einer Pressemitteilung die 30-jährige Karriere des Managers mit den Worten: "Steve ist eine unglaublich starke und angesehene Führungspersönlichkeit und kennt unsere Branche in- und auswendig."
 
Am Dienstag gab VF außerdem bekannt, dass die Führungskräfte aller drei Kernmarken sowie der Emerging Brands Division nun direkt an Rendle berichten werden.
 
Zu den Führungskräften der VF-Marken gehören neben Murray auch Doug Palladini, Global Brand President Vans, und Martino Scabbia Guerrini, der derzeit sowohl die Rolle des Präsidenten der EMEA-Region als auch die des Interim Global Brand President für Timberland innehat, während das Unternehmen nach jemandem sucht, der diese Position dauerhaft ausfüllen kann.
 
Kevin Bailey, Präsident der Region Asien-Pazifik und der Emerging Brands Division, wird nun ebenfalls direkt an Rendle berichten.
 
"Da wir daran arbeiten, ein stärker integriertes Unternehmen zu werden und den Markenaufbau zu fördern, müssen wir anders operieren und unsere Kernmarken und Emerging Brands differenziert managen, damit jede von ihnen ihr volles Potenzial entfalten kann", so der CEO von VF. "Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir unsere stärksten Talente auf unsere wichtigsten Möglichkeiten konzentrieren, um langfristiges, nachhaltiges Wachstum in unserem gesamten Portfolio und in allen Regionen voranzutreiben".
 
Wie viele Unternehmen hat auch VF Corp. unter den finanziellen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie gelitten. Im Juli kündigte der Konzern einen 48%igen Rückgang der Einnahmen im zweiten Quartal an, die sich auf 1,1 Milliarden US-Dollar beliefen, während der Nettoverlust des Unternehmens 285,6 Millionen US-Dollar oder 0,73 US-Dollar pro Aktie (verwässert) betrug.
 
Um die Krise zu überwinden und zum Wachstum zurückzukehren, treibt VF die Entwicklung seines digitalen Geschäfts voran, insbesondere in China, wo das Unternehmen kürzlich Winnie Ma zu seiner ersten Präsidentin für Greater China ernannt hat.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.