×
1 161
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

VF Corporation kauft Dickies

Veröffentlicht am
today 17.08.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Das Bekleidungs- und Schuhunternehmen VF Corp, zu denen u.a. The North Face, Wrangler, Vans und Timberland gehören, übernimmt Williamson-Dickie für knapp 820 Millionen US-Dollar (695 Millionen Euro). Damit stärkt die Gruppe ihre Workwear-Sparte, in der sie großes Wachstumspotenzial sieht. 

Dickies


„Mit diesem Kauf vereinigen wir zwei großartige Unternehmen und eine Gruppe herausragender Marken. So schaffen wir einen globalen Marktführer im Workwear-Segment mit einem Jahresumsatz von etwa 1,7 Milliarden US-Dollar“, erklärte Steve Rendle, CEO von VF.
  
Für 2017 erwartet die Gruppe einen Wachstum von knapp 3,5 Prozent auf 11,85 Milliarden Dollar, wobei noch 200 Millionen Dollar im laufenden Geschäftsjahr von Williamson-Dickie kommen soll. Auch für die Aktien soll der Zukauf ein Effekt haben. So wurde die Gewinnprognose um 2 Cent auf 2,96 US-Dollar angehoben.

Williamson-Dickie hat sein letztes Geschäftsjahr mit rund 875 Millionen US-Dollar
abgeschlossen. Hier erwartet der neue Eigentümer bis 2021 einen Umsatzanstieg auf eine Milliarde Dollar. Laut VF soll die Übernahme bis zum vierten Quartal abgeschlossen sein.

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.