Vicenzaoro Septembermesse 2018: Die neuesten Trends der Gold- und Schmuckbranche

Die diesjährige Messe unter der Leitung des Veranstalters Italian Exhibition Group (IEG) verspricht äußerst interessant zu werden. Auf 56.400 Quadratmetern präsentieren Schmuckaussteller einzigartige Designs und außergewöhnliche Stücke.

Screenshot Website VICENZAORO

Dank des Boutique-Show-Konzepts von IEG konnte die inzwischen große Messe Vicenzaoro ihre intime Atmosphäre bewahren. Die Aussteller haben hervorragende Networking-Möglichkeiten und sind dafür und sechs Communities eingeteilt (Icon, Look, Creation, Expression, Essence und Evolution), so dass Käufer Produkte finden können, die ihrem Profil entsprechen.

Die diesjährige Septembermesse bietet einige neue Räumlichkeiten. Darunter auch The Design Room, ein Bereich, der sich internationalen unabhängigen Schmuckdesignern innerhalb der Icon-Community widmet – ideal, um sich über Markttrends zu informieren und exklusive Stücke zu finden. Hier präsentieren einige der innovativsten Talente der Branche erstmals ihre originellen Kreationen.

Eine weitere mit Spannung erwartete Ergänzung ist The Watch Room, ein Raum, der ausschließlich Uhren gewidmet ist. Im Pavillon Look gelegen zeigt der Raum Modeschmuck von 12 Uhrenmarken, die eine Vorschau auf ihre neuesten Kollektionen bieten.

Nicht zu verpassen ist das neueste Trendvision Jewellery + Forecasting Trendbook, herausgegeben von Vicenzaoros unabhängiger Beobachtungsstelle für Trendvorhersagen, Verbraucherverhalten und Entwicklungen auf den internationalen Luxusmärkten.

Die neueste Ausgabe, TrendBook 2020+, prognostiziert Design- und Verbrauchertrends für Schmuck, Uhren und Edelsteine für die nächsten 18 Monate. Die Ergebnisse werden in einer Reihe von Seminaren auf der Messe präsentiert.

Aus technologischer Sicht ist die bedeutendste Neuheit von Vicenzaoro September T.Evolution, ein Bereich, der Kleinmaschinen, Gold- und Schmuckverarbeitungstechnologien gewidmet ist. Unternehmen, die auf Design, Produktion und Verkauf von Spitzentechnologie und modernsten Werkzeugen für Gold und Schmuck spezialisiert sind, werden in diesen Räumlichkeiten ausstellen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem 3D-Druck, der in der Branche zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Aus- und Weiterbildungsangebote sind nach wie vor zentrale Themen der Vicenzaoro Septembermesse, so dass an allen fünf Tagen ein reichhaltiges Programm an Workshops und Seminaren angeboten wird. Besonders hervorzuheben sind die Digital Talks, ein Workshop zum digitalen Universum, und die Gem Talks, ein Seminar mit wichtigen Themen rund um das Edelsteingeschäft.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

UhrenSchmuckLuxus - VerschiedenesMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN