Victoria Beckham ernennt neuen CEO

Victoria Beckham hat eine andere angesehene Führungskraft in ihr Top-Team berufen, nachdem Ralph Toledano Anfang dieses Jahres zum Vorsitzenden ernannt wurde. Jetzt wird Paolo Riva, der zuvor CEO von Diane Von Furstenberg war, diesen September in gleicher Position den Posten bei dem Luxus-Womenswear-Label übernehmen. Er löst Zach Duane ab, der 2017 die Position des Chief Executive verlassen hatte.

Show ansehen
Victoria Beckham - Herbst/Winter 2018 - Womenswear - New York - © PixelFormula

Er wird mit dem Tagesgeschäft der Victoria Beckham Ltd beauftragt und mit der Gründerin/Kreativdirektorin eng zusammenarbeiten, "um die strategisch geografische und produktive Erweiterung von VBL voranzutreiben und bei der Realisierung der Direct-to-Consumer-Ambitionen des Unternehmens zu helfen", sagte das Unternehmen in einer vorbereiteten Erklärung am Dienstag.

Zudem sagte Beckham selbst, dass mit der Investition von NEO und der vorangegangenen Ankunft von Toledano diese letzte Ernennung entscheidend sein werde, da sich das Unternehmen auf der Weltbühne weiterentwickele. "Er schließt sich dem Team an, jetzt, wo wir in unser zweites Jahrzehnt eintreten, und sein Reichtum an Erfahrung, Tatkraft und Kreativität wird von grundlegender Bedeutung sein, um unsere Expansion als globale Marke weiter voranzutreiben."

Rivas Lebenslauf ist beeindruckend und umfasst 16 Jahre Führungspositionen und eine Erfolgsbilanz bei der Arbeit mit namhaften Luxusmarken. Dazu gehören Salvatore Ferragamo, Valentino, Tory Burch und auch DVF.

Er teilte mit, dass sein neuer Job "eine einzigartige und aufregende Gelegenheit" sei und "niemandem gelingt es besser als Victoria, die digitale Revolution zu akzeptieren und sie zu nutzen, um den Geschmack zu beeinflussen, indem sie ihre Vision direkt zu den Konsumenten kanalisiert. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Victoria und ihrem Team bei der weiteren Entwicklung eines wegweisenden, von Verbrauchern geleiteten Geschäfts."

Und es ist unbestreitbar, dass die Digitalisierung eine Schlüsselrolle in der Wachstumshistorie der Marke gespielt hat, denn Beckham taucht häufig in den Datenberichten als einer der Top-Hits in den sozialen Medien während der Modewochen auf.

Obwohl viele Berichte über angebliche Verluste bei Beckhams Geschäft und die jüngsten Berichte über einen Stellenabbau kursieren, wird deutlich, dass sich das Unternehmen auf eine profitablere Zukunft konzentriert.

Die Bareinlage von GBP 30 Millionen (umgerechnet rund 34,12 Mio. Euro) durch Neo Investment Partners und die Ernennung von Toledano waren wichtige Schritte, um ihre Entschlossenheit zu unterstreichen, ihre Marke auf eine solide kommerzielle Basis zu stellen und sie für den Wachstum zu positionieren. Und Rivas Erfahrung an der Spitze europäischer und amerikanischer Luxusunternehmen wird auch hier eine Schlüsselrolle spielen.

Ein erstes Fazit von Riva in seiner neuen Rolle wird wahrscheinlich im September zur Londoner Fashion Week erfolgen, da Beckham dort zum ersten Mal ihre Kollektion zeigen und ihr erstes Jahrzehnt als Fashion-Mogul feiern wird.

Übersetzt von Elisa Gerlach

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN