×
490
Fashion Jobs
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
(Junior) IT Consultant Sap Hcm (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum CRM - Projektmanagement
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · HEIDELBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung Vertriebsinnendienst (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · KÖLN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Customer Service Manager (M/W/D) Design Brands
Festanstellung · KÖLN
HEADHUNTING FOR FASHION
Allocator Multibrand (M/W/D)
Festanstellung · STUTTGART
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich

Victoria Beckham enthüllt ihre neue Beauty-Linie

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
16.09.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

In der Einladung zur Show wurde die jüngste Neupositionierung von Victoria Beckhams Produktangebot angekündigt. Die Veranstaltung fand an einem sonnigen Sonntagnachmittag in London statt und war professionell von A bis Z.

Victoria Beckham - Frühjahr/Sommer 2020 - Womenswear - London - Photo: FashionNetwork.com / Godfrey Deeny

 
Die Gäste entdeckten bei ihrer Ankunft eine große Wabenplatte, auf der verschiedene Teile eines Gesichts montiert waren – Ausschnitte eines riesigen Posters, das Victoria Beckham Beauty ankündigte.

"Hochwertige, wirksame, reine Beautyprodukte", so der Slogan, der auch für die ganze Kollektion hätte gelten können.

Rund 400 Gäste fanden sich am Sonntag im britischen Außenministerium in Westminster ein. Das grandiose viktorianische Gebäude wurde im Rahmen der Kolonialherrschaft in Indien errichtet. Eine riesige Statue des Mannes, der den Subkontinenten eroberte, Clive, erinnert noch heute vor dem Eingang an diese Vergangenheit.

Vor dem Gebäude wurden die Besucher unter dem ehemaligen Büro von Boris Johnson zunächst kontrolliert, bevor sie zur Veranstaltung zugelassen wurden.

David Beckham saß mit den vier Kindern des Ehepaars in der ersten Reihe, hinter den Vogue-Chefredakteuren Edward Enninful und Anna Wintour, während sich über ihnen das Glasdach des Marmorinnenhofs erstreckte.

Mit Victoria Beckhams stilvoller, edler Kollektion fühlten sich die Gäste jedoch in Les Beaux-Arts in Paris versetzt. Die Entwürfe waren zweifellos die am teuersten aussehenden Kleider, die die Designerin je produziert hat. Maskuline Hosenanzüge im schwarz-weißen Hahnentrittmuster strotzten nur so vor Autorität, während karierte Blazer mit romantischen Blusen und perfekt fallenden Kleidern von Selbstvertrauen und Eleganz zeugten.

Beeindruckend war auch eine Reihe gerüschter Blusen und Cocktailkleider, wie auch die Farbpalette – Tieflila, Dunkelgrün und Hellviolett. Ausgefeilt, genau, schön und todschick.

Der Starfriseur Guido Palau sorgte für hochpräzise Dutt-Frisuren und Pat McGrath für hervorragendes Make-up, das der Kollektion zusätzlich schmeichelte. Natürlich mit Victoria Beckhams eigener Ideen- und Farbpalette.

Das Haus entschied sich mit seinen französischen Geldgebern für einen revolutionären Ansatz und ein unabhängiges Geschäftsmodell und nicht für die einfachere Lösung mit einer Lizenz mit einem Branchen-Riesen wie L’Oréal oder Estée Lauder. Der Erfolg des Onlineportals von Victoria Beckham Beauty wird für die Zukunft des Hauses entscheidend sein. Der Start mit diesem Runway-Debüt war auf jeden Fall vielversprechend.

VIctoria Beckham - Frühjahr/Sommer 2020 - Womenswear - London - Photo: FashionNetwork.com / Godfrey Deeny

 
"Kontrolliert und frei, das Leben genießen, Realität und Glaubwürdigkeit. Für Frauen besteht immer eine Dualität, sie bewegen sich zwischen verschiedenen Ideen und Stimmungen. Ich will Kleider, die mit den Frauen mitgehen und mit ihrem Leben mithalten", erklärte die Designerin.

Sie verneigte sich unter einem großen Marmorbogen im Ministerium. Ziemlich passend für eine Frau, die seit der Eröffnung ihres Labels vor zehn Jahren zur berühmtesten Generalbevollmächtigten der britischen Mode aufgestiegen ist.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.