×
967
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Victoria Beckham ernennt neuen CEO aus den eigenen Reihen

Veröffentlicht am
today 04.10.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Victoria Beckham hat ihre neue Geschäftsführerin in den eigenen Reihen gefunden. Marie LeBlanc de Reynies, die seit Anfang 2018 für das Unternehmen arbeitet und im Mai Produkt- und Modechefin wurde, übernimmt die durch den Rücktritt von Paolo Riva vakant gewordene Stelle. Dieser verließ Victoria Beckham noch vor Ablauf seines ersten Jahres in dieser Funktion.


Victoria Beckham - Frühjahr/Sommer 2020 - Womenswear - Londres - © PixelFormula


Die neuernannte Geschäftsführerin blickt auf eine umfangreiche Erfahrung in der europäischen Modebranche zurück. Vor ihrer Zeit bei Victoria Beckham war sie fast vier Jahre lang Bereichsleiterin Merchandising und Einkaufsleiterin bei Le Printemps. Davor arbeitete sie während zwei Jahren in Paris und London als Leiterin Produktentwicklung für Celine. Außerdem war sie Kollektionsmanagerin bei American Retro und war 2006 ein Jahr lang als Kollektionsassistentin im Atelier von Isabel Marant beschäftigt.

Seit Paolo Riva im Juli aus persönlichen Gründen von seiner Funktion als CEO zurücktrat, stand das Unternehmen ohne Geschäftsführer da. Interimistisch leitete der Vorstandsvorsitzende Ralph Toledano die Geschicke der Marke.

In ihrer langfristigen Aufgabe wird die neue Geschäftsführerin mit mehreren Schwierigkeiten konfrontiert. Trotz des Bekanntheitsgrads des Labels und der Tatsache, dass die Marke bei allen Fashion Weeks, an denen sie teilnimmt, auf den sozialen Medien mit unschlagbaren Engagement-Werten punkten kann, bleibt sie defizitär.

Vor wenigen Monaten wurde enthüllt, dass David Beckham in den vergangenen Jahren GBP 23 Millionen in das Unternehmen eingespritzt hat. Im letzten Geschäftsjahr, für das Zahlen veröffentlicht wurden (2017) stieg der Umsatz um 17 Prozent auf GBP 42,5 Millionen, doch der Betriebsverlust vergrößerte sich von GBP 2 auf 10,2 Millionen.

Das Unternehmen wird von der Private Equity Firm NEO Investment Partners gestützt und wagte erst kürzlich eine Expansion in das Beauty-Segment.