×
12 291
Fashion Jobs
ON RUNNING
Global Compensation And Benefits Lead
Festanstellung · LONDON
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
RALPH LAUREN
Retail Showroom Manager (W/M/D) Für Ralph Lauren Home im Kadewe
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
BREUNINGER
Cluster Lead Acquisition DACH (M/W/D) // Remote Möglich
Festanstellung · STUTTGART
RALPH LAUREN
Sales Lead (M/W/D) Vollzeit Berlin (Wustermark)
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Global Outlet Buyer (M/F/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Strategischer Einkäufer - Construction/ Bau (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
(Junior) Sales Manager Taifun & Samoon (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Victoria Beckham in der Kritik wegen Nutzung von staatlichen Mitteln

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.04.2020

Während Modemarken in der Corona-Krise hart arbeiten, um das PR-Rennen für sich zu gewinnen, hat Victoria Beckham für unwillkommene Schlagzeilen gesorgt, weil sie das Stellenerhaltungsprogramm der britischen Regierung genutzt hat, um den Großteil der Löhne der beurlaubten Mitarbeiter zu bezahlen.

Victoria Beckham - Herbst/Winter2020 - Womenswear - London - © PixelFormula


Presseberichte kritisierten, dass eine Frau mit einem Familienvermögen von rund 335 Millionen Pfund nicht mit Steuergeldern arbeiten sollte. Bislang war der Modesektor im Allgemeinen während der Krise Gegenstand vieler eher kritischer Schlagzeilen, während andere Branchen weitgehend unbeachtet blieben.

Etwa 30 Mitarbeiter von Beckhams Modeunternehmen wurden beurlaubt, wobei 80% ihrer Gehälter, bis zu einer Gesamtsumme von 2.500 Pfund pro Monat, von der Regierung bezahlt werden. Es wurde jedoch berichtet, dass Victoria Beckham ihre Löhne und Gehälter ebenfalls aufstockt, um die verbleibenden 20% abzudecken, obwohl es keine gesetzliche Verpflichtung dazu gibt.

Zu den Mitarbeitern, die derzeit von den Beurlaubungsmaßnahmen betroffen sind, gehören die Beschäftigten in ihrem vorübergehend geschlossenen Geschäft in Mayfair sowie Mitarbeiter in den Bereichen Marketing und Kundenservice. Das Unternehmen hat in seinem letzten Geschäftsjahr Verluste gemacht und seit seiner Gründung im Jahr 2008 noch keinen Gewinn erwirtschaftet.

Beckhams Nutzung des Arbeitsplatzerhaltungsprogramms führte zu harter Kritik im Fernsehen durch den Kommentator Piers Morgan und zu einem Disput zwischen ihm und der Co-Moderatorin Susanna Reid. Morgan stellte in Frage, warum der Staat "ihr verlustreiches Eitelkeitsprojekt finanzieren sollte", während Reid damit argumentierte, dass der Schritt Arbeitsplätze schütze.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.