×
1 632
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Sales Representative | Only (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

Victoria Beckham startet mit Kosmetik und plant eigenes Parfum für 2020

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
today 18.11.2019
Lesedauer
access_time 5 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

"Ich werde nächste Woche mein erstes Hautpflegeprodukt auf den Markt bringen. Mein erstes Parfum wird im nächsten Jahr kommen, ich arbeite bereits daran", verrät Victoria Beckham überraschend bei ihrem Auftritt auf dem Vogue Fashion Festival 2019 in Paris. Die britische Unternehmerin konzentriert sich auf die Beauty-Branche und will ihre in diesem Jahr eingeführte Marke Victoria Beckham Beauty voranbringen.

Victoria Beckham war eine der Rednerinnen auf der 2019 Ausgabe des Vogue Fashion Festivals - Vogue Fashion Festival


Es ist kein Neuland für Victoria Beckham. Sie ging bereits eine Reihe von Make-up-Kooperationen mit dem amerikanischen Unternehmen Estée Lauder ein, bevor sie sich entschied, ihre eigene gleichnamige Linie zu lancieren. "Ich habe aus dieser Erfahrung viel gelernt, aber ich habe auch erkannt, dass ich es alleine tun musste, wenn ich die Kosmetikmarke der Zukunft etablieren wollte", sagt sie über das Solo-Abenteuer, das in diesem Jahr begann. Die Prioritäten des Unternehmens lauten: Luxuspositionierung, "saubere" Formulierungen, transparente Kommunikation, Umweltengagement durch reduzierten Kunststoffeinsatz und Verzicht auf Verpackung sowie ein auf jeden Hautton und -typ abgestimmtes Inklusivangebot.

Beauty – das zukünftige Projekt von Victoria Beckham

Ihre Erfahrung mit Estée Lauder war in vielerlei Hinsicht nützlich, da sie so die talentierte Sarah Creal kennenlernen konnte, eine Expertin in der Entwicklung von Make-up-Produkten, die mit ihr an den beiden mit der Gruppe eingeführten Kollektionen arbeitete. Heute ist sie CEO und Mitbegründerin von Victoria Beckham Beauty – der Kosmetiklinie, in die das Unternehmen große Hoffnung zu legen scheint. Nicht überraschend, denn die Ankündigung der Einführung dieser neuen Marke mit einem verschwommenen Foto von Victoria Beckhams "smokey eye", das auf Instagram veröffentlicht wurde, sorgte im September für Aufsehen in den sozialen Netzwerken.

Nach dieser ermutigenden Reaktion wird die Designerin am Dienstag, den 19. November, ihr erstes Kosmetikprodukt, eine luxuriöse Feuchtigkeitscreme, launchen, die zusammen mit dem Experten Augustinus Bader entwickelt und unter dem #VBGlow Hashtag in sozialen Netzwerken vermarktet wird. "Es ist mir eine Ehre, mit Victoria bei diesem Einstieg in die Kosmetikindustrie zusammenarbeiten zu können. Es ist das erste Produkt seiner Art, das die Gesichtszellen schützt und die Haut auf das Make-up vorbereitet", erklärt der Professor auf Instagram. Diese Gesichtscreme wird zu einem Preis von 205 Pfund (ca. 240 Euro) erhältlich sein.

Victoria Beckham macht mit Augustinus Bader ihre ersten Schritte in der Welt der Kosmetik - Instagram: Victoria Beckham


Die Diversifizierung des Angebots sollte es Victoria Beckham auch ermöglichen, die Margen zu erhöhen und die finanzielle Lage zu verbessern. Nach den neuesten veröffentlichten Zahlen wuchs der Umsatz des Unternehmens im Jahr 2018 um 17 % auf 42,5 Millionen Pfund, während die Verluste auf 10,2 Millionen Pfund stiegen. Das Unternehmen, das seit 2018 von Marie LeBlanc de Reynies nach dem Ausscheiden von Paolo Riva – der nur knapp ein Jahr im Amt war – geführt wird, befindet sich zu 28 % im Besitz von Neo Investments Partners. 2017 hat der Fonds 30 Millionen Pfund in die Marke investiert, um ihre physische und Online-Entwicklung zu fördern. David Beckham tat dasselbe mit einer Kapitalzufuhr von 23 Millionen Pfund.

"Ich würde gerne viele Kooperationen eingehen und bin offen für Gespräche"



"Ich glaube, dass Kooperationen für die Verbraucher interessant sind. Kooperationen inspirieren mich, besonders wenn sie unerwartet sind. Darüber hinaus ist es eine gute Gelegenheit, zu lernen, zu trainieren und sich in anderen Nischen zu positionieren", sagt Victoria Beckham, die bereits über die Grenzen der Kosmetik hinausblickt. Ein Beispiel hierfür ist ihre Zusammenarbeit mit Reebok, die ihr den Einstieg in den Bereich "Sportswear" ermöglichte. Zudem hebt die Designerin die Vorteile der Zusammenarbeit mit ausgewählten Fabriken und Spezialisten der Branche hervor. "Im Moment sind wir ein kleines Team [179 Mitarbeiter im Jahr 2017, Anmerkung der Redaktion], aber ich würde gerne viele Kooperationen eingehen und bin offen für Gespräche", sagt sie weiter.

Victoria Beckham pflegt ihre Beziehungen: von ihrer Bewunderung für Karl Lagerfeld bis hin zu ihrer Freundschaft mit Valentino. "Ich umgebe mich gerne mit sehr intelligenten und inspirierenden Menschen. Gleichzeitig musst du dich auf das konzentrieren können, was du willst und was die Community erwartet. Es ist wichtig, ehrlich und sich selbst zu sein und sich treu zu bleiben mit dem, was man tut", betont sie mit beeindruckender Zuversicht.

Victoria Beckham hebt in ihrer Rede immer wieder das Thema Nachhaltigkeit hervor. "Als Modebranche müssen wir die verlorene Zeit nachholen. Im Bereich Beauty war es für mich einfacher, mich über Nachhaltigkeit zu informieren, weil es sich um eine Neueinführung handelte und wir bei Null angefangen haben. Es ist auch eine Herausforderung für meine Teams", erklärt sie die Prioritäten des Unternehmens. "Ich möchte Kleidungsstücke anbieten, die man über mehrere Saisons hinweg tragen kann. Dies ist auch eine Möglichkeit, zugunsten der Umwelt zu handeln."

Das erste Hautpflegeprodukt von Victoria Beckham Beauty in Zusammenarbeit mit Augustinus Bader wird am 19. November auf den Markt kommen - Instagram: Augustinus Bader


Und wo ist die Frau hinter der Ikone Victoria Beckham? "Als Konsumentin konnte ich nicht finden, was ich suchte", erinnert sie sich an die Motivation, die sie dazu veranlasste, vor 11 Jahren ihre gleichnamige Marke nach gelegentlichen Kooperationen mit verschiedenen Brands zu lancieren. "Ich wusste, dass Vorurteile bestehen würden, weil ich David Beckhams Frau bin oder eines der Spice Girls war. Man muss sich viel anhören, aber ich konzentriere mich nur auf die konstruktive Kritik", sagt sie.
 

"Heute sehe ich mich als Feministin"



Ihre persönliche und berufliche Vergangenheit hat sie dorthin geführt, wo sie jetzt ist. "Wäre ich nicht so auf der Bühne gekleidet gewesen, wäre ich nicht die Person, die ich heute bin, und hätte den 'posh' Stil nicht so weit getrieben", scherzt sie über ihre stilistische Vergangenheit. Sie führt weiter aus: "Während meiner Zeit bei den Spice Girls in den 90er Jahren ging es darum, sich selbst zu akzeptieren und so anzunehmen, wie man ist. Es war eine kraftvolle Botschaft, die uns zwangsläufig zu Feministinnen machte. Und auch heute sehe ich mich als Feministin", sagt sie und ist stolz darauf, wie sich dies in der hohen Repräsentanz von Frauen in ihrem Unternehmen widerspiegelt.
 
Victoria Beckham, die sich selbst als "Kontrollfreak" des kreativen Prozesses ihrer Marke beschreibt, erklärt: "Es gibt einen ständigen Dialog mit der Community und ich versuche, ihnen das zu geben, was sie wollen – ob in Sachen Mode oder Beauty. Ich biete Kleidungsstücke, die ich tragen würde, aber auch, die mich zum Träumen bringen." Dennoch verliert sie den Bezug zur Realität nicht aus den Augen. "Ich bin eine 45-jährige Frau und habe vier Kinder. Ich sollte vielleicht keinen Minirock mehr tragen, aber ich will es trotzdem, beispielsweise für ein Fotoshooting".
 
Auch wenn es berauschend sein kann, nach einer Show den Applaus zu genießen, bleibt Victoria Beckham sich ihrer persönlichen Ansprüche und der Opfer, die sie bringen musste, sehr bewusst. "Die Leute wissen nicht, was dahinter steckt. Ich frage mich ständig, ob das, was ich in meinen Shows zeige, richtig oder gut genug ist. Als berufstätige Mutter musste ich vieles aufgeben und fühle mich manchmal schuldig", gesteht sie. Was sollte man also jungen Menschen, die sich in der Branche profilieren wollen, raten? "Sobald du Erfolg hattest, erkennst du, dass es noch schwieriger sein wird, deinen Platz zu behalten. Du musst weiter hart arbeiten und die Reise genießen."

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.