×
3 354
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Victoria's Secret verkündet Board of Directors und neue Partnerschaften

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.06.2021

Die Abspaltung von Victoria's Secret durch L Brands nimmt Gestalt an. Der Aufsichtsrat des eigenständigen, börsennotierten Unternehmens, das aus der Trennung der Geschäftsbereiche Bath & Body Works und Victoria's Secret hervorgehen soll, steht fest.

Victoria's Secret verkündet Board of Directors und neue Partnerschaften. - Facebook: Victoria's Secret


L Brands gab am Mittwoch bekannt, dass der neue Aufsichtsrat von Victoria's Secret voraussichtlich aus sieben Direktoren bestehen wird, darunter sechs unabhängige Mitglieder und sechs Frauen. Den Vorsitz übernimmt Donna James, Managing Director, Lardon & Associates LLC.

Die weiteren Mitglieder sind Irene Chang Britt, Senior Vice President, Global Baking and Snacking, Campbell Soup Company; Sarah Davis, ehemalige Präsidentin, Loblaw Companies Limited; Jacqueline Hernández, ehemalige Chief Marketing Officer, Hispanic Enterprises and Content, NBC Universal; Lauren Peters, ehemalige Chief Financial Officer, Foot Locker, Inc.; Anne Sheehan, ehemalige Vorsitzende des Investor Advisory Committee der Securities and Exchange Commission; und schließlich Martin Waters, Chief Executive Officer, Victoria's Secret. Es wird erwartet, dass die beiden Direktoren, die derzeit im Vorstand von L Brands sitzen, im Zusammenhang mit der Trennung aus dem Vorstand ausscheiden werden.

"Der heutige Tag markiert einen aufregenden Meilenstein in unseren Plänen, Victoria's Secret als unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen zu lancieren", so Sarah E. Nash, Aufsichtsratsvorsitzende von L Brands.

"Wir sind begeistert von der Gruppe vielfältiger und erfahrener Führungskräfte, die das neue Victoria's Secret Board bilden werden. Diese Personen bringen zusammen eine immense Führungs- und Branchenerfahrung sowie Finanz- und Governance-Kompetenz mit, die entscheidend sein werden, damit das Victoria's Secret-Team weiterhin das volle Potenzial der Marke ausschöpfen kann."

Die Ankündigung fällt mit dem Start von zwei Partnerschaften zusammen, die das Leben von Frauen auf der ganzen Welt positiv beeinflussen sollen: The VS Collective und der VS Global Women's Cancer Fund. Das VS Collective ist eine neue kollaborative Plattform, die eine Gruppe von Vorreiterinnen zusammenbringt, während der VS Global Women's Cancer Fund als Initiative zur Finanzierung innovativer Forschungsprojekte darauf abzielt, Behandlungen und Heilungen für Krebserkrankungen bei Frauen zu fördern und in die nächste Generation von Wissenschaftlerinnen zu investieren.

In der Vergangenheit hatte die Marke Schwierigkeiten, mit den Veränderungen in der Lingerie-Branche Schritt zu halten, deren Fokus sich in den letzten Jahren auf Komfort, Vielfalt und Inklusivität verlagert hat.

Der zuvor angekündigte Plan, Bath & Body Works und Victoria's Secret in eigenständige, börsennotierte Unternehmen aufzuteilen, verläuft weiterhin planmäßig und soll im August 2021 abgeschlossen sein.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.