Viele Stars steigen ins Beautybusiness ein

Dass die Stars sich neben ihren erfolgreichen Karrieren im Showbusiness weitere Standbeine aufbauen, ist bekannt. Nun kann Sängerin Katy Perry ebenfalls den Beruf als Creative Artist im Kosmetikbereich in ihrem Lebenslauf ergänzen. Gemeinsam mit dem amerikanischen Kosmetikunternehmen Cover Girl bringt Katy Perry eine Beautylinie auf dem Markt. 
Katy Perry lanciert für Cover Girl ihre eigene Kollektion - covergirl.tumblr.com

Neben Mascaras in verschiedenen Farben wird es auch eine Lippenstift-Kollektion geben. Unter dem Namen Katy Kat – Katzen dienten als Inspirationsquelle – kreierte die Sängerin 13 verschiedene, halbmatte Lippenstifte, die sowohl feuchtigkeitsspendend als auch stark pigmentiert sind und zwischen 6 und 8 Euro kosten sollen. Um ein samtiges Finish auf den Lippen zu erhalten, beinhalten die Lippenstifte verschiedene Wachse und Butter. Ganz in Perry-Manier kommen auch grelle Farben ins Sortiment.

Katy Perry ist bereits seit Jahren das Gesicht der Kosmetikmarke Cover Girl, über Twitter gab sie bekannt: „Nachdem ich seit vielen Jahren das Gesicht der Marke bin, werde ich nun dieses Gesicht gestalten.“ Fans der Sängerin dürfen sich freuen, denn im Juli soll es die Produkte zu kaufen geben. 

Eine eigene Beautylinie zu kreieren scheint momentan bei den Stars im Trend zu liegen. Man verspricht sich wohl dadurch eine größere und jüngere Zielgruppe zu erreichen. Erst vergangene Woche gab Victoria Beckham bekannt, mit dem Kosmetikhersteller Estée Lauder zu kooperieren. Die Produkte sollen im Herbst auf den Markt kommen. Die Marke Lancôme holte sich stattdessen Julie de Libran, Kreativdirektorin der Modemarke Sonia Rykiel, ins Boot. Mitte August soll eine limitierte Beautylinie für den Herbst erscheinen. 

Die Liste der Stars ist lang, auch Rihanna reiht sich ein und lanciert 2017 gemeinsam mit dem Konzern LVMH die Marke „Fenty Beauty by Rihanna“. Kylie Jenner hatte ebenfalls den richtigen Riecher, ihre Lippenstifte-Kits sind seit Erscheinen überall ausverkauft. Selbiges erhofft man sich für die Produkte Kyshadow, Kyliner und Kybrow, die es bald zu kaufen geben soll.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

BeautyKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN