Vogue: Miuccia Prada erstmals auf dem deutschen Cover

Prada-Premiere in der deutschen Vogue: Die in dieser Woche erscheinende März-Ausgabe des Modemagazins präsentiert 40 inspirierende Frauen aus Mode, Schauspiel und Kunst. Die Protagonistinnen – darunter die drei Coverstars Miuccia Prada, Isabella Rossellini und Carolyn Murphy sowie Persönlichkeiten wie Naomi Watts, Isabel Marant und Kiki Smith – sprechen über Selbstfindung, neue Schönheitsideale und überholte Altersklischees.

Cover der März-Ausgabe mit Miuccia Prada. - VOGUE

Miuccia Prada ist dabei zum ersten Mal auf dem Cover der deutschen Vogue zu sehen. Die französische Kamerakünstlerin Brigitte Lacombe hat die Designerin in Szene gesetzt.

Die italienische Designerin und Label-Chefin gilt seit langem als eine der wichtigsten Vordenkerinnen der Mode. Im Vogue-Interview erzählt sie, warum sie sich beim Designen von ihrem Instinkt leiten lässt, über ihr Jonglieren mit Extremen und Provokation."Ich finde, dass jede Frau die Freiheit haben sollte, nackt auf die Straße zu gehen, ohne dass jemand sie belästigen oder festnehmen darf", so Prada. 

"Pionierinnen, Wegweiserinnen, Vorbilder – diese Ausgabe widmen wir Lieblingsfrauen von uns, die viel bewegt haben und uns immer wieder bewegen. Die besondere Energie dieser Frauen ist in jeder der Geschichten spürbar", kommentiert Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen Vogue, die März-Ausgabe.

Vogue Deutschland wurde vor 40 Jahren gegründet und erschien erstmals im Oktober 1979. Anlässlich des 40-jährigen Bestehens will das Modemagazin 2019 jeden Monat mit unerwarteten Cover-Persönlichkeiten und Themenschwerpunkt-Ausgaben überraschen und mit der Oktober-Ausgabe großes Jubiläum feiern.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesMedien
NEWSLETTER ABONNIEREN