×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Vorstandswechsel: Adidas verliert Eric Liedtke

Veröffentlicht am
today 21.10.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Eric Liedtke, Vorstandsmitglied Global Brands, verlässt Adidas zum Dezember 2019. Seine Nachfolge tritt Brian Grevy an, der nach drei Jahren bei Gant zu Adidas zurückkehrt.

Eric Liedtke verlässt nach 25 Jahren das Unternehmen - Adidas


Nach 25 Jahren bei Adidas hat Eric Liedtke (52), Vorstandsmitglied der Adidas AG, den Aufsichtsrat informiert, dass er nicht für den gesamten nächsten Strategiezyklus, der 2021 beginnt, als Vorstandsmitglied zur Verfügung stehe.
 
Um sicherzustellen, dass sein Nachfolger in die Entwicklung der Adidas Strategie für den Zeitraum nach 2020 vollständig eingebunden werde, habe der Aufsichtsrat im gegenseitigen Einvernehmen mit Liedtke, der Beendigung seiner Bestellung zum Vorstandsmitglied mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 zugestimmt.

"Adidas ist seit mehr als 25 Jahren mein berufliches Zuhause. Nun ist es an der Zeit, mich neuen Projekten und Unternehmungen zu widmen. Es war mir stets eine große Ehre, diesem fantastischen Unternehmen zu dienen. Ich bin stolz auf das, was wir als Team erreicht haben, und ich bin dankbar, dass ich mit so vielen außergewöhnlichen Menschen aus aller Welt zusammenarbeiten konnte, die die Liebe zu unseren Marken teilen", so Eric Liedtke.

Eric Liedtke, US-amerikanischer Staatsbürger, kam 1994 als Global Line Manager für Cross Training zu Adidas nach Portland/Oregon. Während seiner beruflichen Laufbahn bei Adidas hatte Liedtke verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung auf oberster Managementebene bei Adidas America und in der Unternehmenszentrale der Adidas AG in Herzogenaurach inne.

Seit 2014 ist Liedtke Mitglied des Vorstands der Adidas AG, zuständig für Global Brands. Er habe an der Entwicklung des derzeitigen strategischen Geschäftsplans "Creating the New" von Adidas, der den Zeitraum 2016 bis 2020 umfasst, maßgeblich mitgewirkt, so das Unternehmen. Zudem habe er die Partnerschaft zwischen Adidas und Parley for the Oceans ins Leben gerufen und erfolgreiche "Open-Source"-Partnerschaften mit globalen Influencern wie Kanye West, Pharrell Williams und Beyoncé initiiert. 
 
"Eric Liedtke hat Großartiges geleistet, indem er Adidas als 'Creator'-Sportmarke positioniert hat. Ich kann seine Marketingexpertise, seine unvergleichliche Leidenschaft für unsere Marken und sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit nur loben", so Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender von Adidas.
 
Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat der Adidas AG Brian Grevy (48) zum Vorstandsmitglied, verantwortlich für Global Brands, bestellt. Anfang nächsten Jahres kehrt Brian Grevy von Gant zu Adidas zurück. Dort hat er seit Juni 2018 die Position des CEO inne und war von 2016 bis 2018 Chief Marketing Officer.
 
Bei Adidas leitete Grevy von 2014 bis 2016 als General Manager die Business Unit Training, die größte Adidas Business Unit, in der Unternehmenszentrale der Adidas AG in Herzogenaurach. Er begann seine berufliche Laufbahn 1998 bei Adidas in Dänemark als Key Account Manager, Reebok Nordics, und bekleidete danach verschiedene Führungspositionen mit zunehmender Verantwortung für Adidas auf lokaler, regionaler und globaler Ebene.
 
2006 wechselte er als Director Men’s Training in die Adidas Unternehmenszentrale nach Herzogenaurach. Von 2012 bis 2014 war Brian Grevy als General Manager Adidas Nordics in Stockholm tätig. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.