×
1 831
Fashion Jobs
MARC CAIN
Specialist – Retail Organisation (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D) 1
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Director Sportsbrand (M/W/D) Norddeutschland
Festanstellung · BREMEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Management Streetwear Norddeutschland
Festanstellung · HANNOVER
C&A
Junior Business Process Specialist (M/F/D) Warehousing & Transport
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
(Junior) Business Intelligence Analyst
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Controller (M/F/D) Transformation
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
RALPH LAUREN
IT Client Services Supporttechniker (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Business Process Specialist (M/F/D) System Implementation & Project Management
Festanstellung · Düsseldorf

We Want Shoes starten Sofortkauf-Plattform

Veröffentlicht am
today 20.01.2020
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Lösung für schnell Lieferbares: Für We Want Shoes (WWS) startet ab Februar die Plattform SprintWare, die einen Sofortkauf von Schuhen, Taschen und Accessoires für den Einzelhandel ermöglichen soll. Auf der Neonyt vom 14. bis 16. Januar wurde das Projekt live vorgestellt und zusammen mit dem Messeveranstalter gelauncht.

Saydou Bangoura mit Dominik Benner und Anja Günther beim Launch auf der Neonyt. - Benner


Die B2B-Plattform richtet sich dabei an sein internationales Netzwerk von 22.000 Händlern und Einkäufern. Sämtliche Hersteller können demnach auf SprintWare ihre aktuellen Artikel listen, die NOS-fähig sind bzw. Lagerstatus per sofort lieferbar aufweisen.

"Dies ist ein Meilenstein für uns. Bisher haben wir uns vor allem mit Vor-Order befasst. Wir haben aber gemerkt, dass die Händler mehr Sofortware wollen und die Hersteller auch gerne mehr neue Kunden gewinnen, um mehr Umsatz zu fahren. Daher kam die Idee zu SprintWare", erklärt Saydou Bangoura, Gründer und Geschäftsführer von WW. 

"Der Kunde hat eine Übersicht über die Lagerware aller Aussteller auf unserer Plattform. So kann er gezielt auf neue Trends reagieren, kann Produkte suchen, sofort ordern und die Produkte unmittelbar im Laden verkaufen", so Bangoura weiter. 

Das SprintWare-Konzept soll auch im Bereich Textil und Mode umgesetzt werden. Dazu dient die von Bangoura vor vier Monaten gestartete Plattform The Brand Show.TV. 

Die Eintrittsbarriere ist dabei für Hersteller gering: "Wir haben eine Gebühr von 49,00 Euro für jeden Hersteller im Monat und eine geringe Transaktionsgebühr."

Neben SprintWare werde die Verzahnung mit dem Online-Bereich verstärkt. Für die Hersteller entstehe so künftig die Option, Sofortware auch online über die Partnerplattformen Schuhe24 und Outfits24 anzubieten.

"Wir kommen hier in einen guten Kreislauf hinein: Der Hersteller kann Lagerware für Händler anbieten, neue Händler so gewinnen und zudem online den Verkauf über unsere Kanäle aktivieren. Dann fehlen nur noch Einlagerung und Retourenmanagement für Hersteller", so Dr. Dominik Benner, der an beiden Plattformen beteiligt ist.

Ziel sei es, den Einkaufsprozess für Händler und Einkäufer in Europa zu digitalisieren und das Sourcing für Händler deutlich einfacher sowie schneller zu gestalten.

Derzeit nehmen an WWS und The Brand Show.TV über 22.000 Einkäufer sowie 250 Marken mit digitalen Showrooms teil.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.