×
2 265
Fashion Jobs
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Product Owner (M/F/D) CRM
Festanstellung · MÜNCHEN
AEYDĒ GMBH
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
IT Business Analyst/Requirements Engineer (M/W/D) Ecommerce Backend
Festanstellung · Düsseldorf
PEPE JEANS (RETAIL)
Auszubildende/r (Full Time) - Wertheim
Festanstellung · WERTHEIM
ESPRIT EUROPE GMBH
Key Account Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.09.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Weckruf für Diesel

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
19.09.2014



Rock-Glamour mit Military-Attitüde: Diesel startet frisch in die Saison. Nur der Kunde muss es auch sehen, wie wach die Marke jetzt ist
Noch vor fünf Jahren war Diesel echter Kult, aber in den letzten fünf Jahren ist viel passiert. Premium-Denims wie von J Brand, Seven For All Mankind, True Religion oder Current/Elliott haben dem einstigen, ungezähmten Star aus Breganze den Rang abgelaufen. Auf der anderen Seite drücken Fast-Fashion-Filialisten mit Billigjeans. Das Dilemma zeigt sich nun auch in den Zahlen: In 2013 sanken die Umsätze um 8% auf 478 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) lag mit 79 Mio. Euro rund ein Drittel unter dem Vorjahreswert. Der Nettogewinn hat sich gar auf 27 Mio. Euro halbiert.
Zeit, etwas zu unternehmen, fand Gründer Renzo Rosso und holte Nicola Formichetti, an Bord, der einen „Reboot“ der Marke vornehmen sollte, um die ursprüngliche DNA den heutigen Marktbedürfnissen anzupassen. So ein Prozess dauert rund drei Jahre. Rosso geht es aber nicht darum zu wachsen: „Cool sein ist besser als groß“, erklärte er der Lokalzeitung Il Mattino di Padova. Brave and Bold war schon immer sein Credo, doch Rosso ist Geschäftsmann und organisierte die Strukturen in seinem Unternehmen neu, um schneller und effizienter am Markt zu sein. Im Vordergrund stand, die Beziehungen zum Handel wieder zu beleben und zu zeigen, dass Diesel immer noch (oder schon wieder) cool ist. Gleichzeitig soll er daran arbeiten, neue Kategorien für Diesel zu entwickeln, um die Marke breiter aufzustellen.

Foto: Diesel

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Denim
Business