White steigt in Shanghai mit Novomania ein

Die White startet in China. Die Mailänder Modemesse hat ein Abkommen mit der Novomania abgeschlossen, um mit der französischen Stoffmesse Première Vision an der Veranstaltung in Shanghai teilnehmen zu können. Die Novomania setzt den Fokus als Modemesse auf die Bereiche Denim und Sportswear und gehört dem Messeveranstalter UBM Asia. Das Abkommen zwischen den beiden Veranstaltungen wurde am Mittwoch, 20. November anlässlich einer Pressekonferenz in Mailand bekannt gegeben. Die nächste Ausgabe der Novomania findet vom 5. bis 7. März 2014 im sehr zentral gelegenen Messegelände Shanghaimart Expo in Shanghai statt.
White Milano.

„Wir arbeiten seit Anfang des Jahres an diesem umfangreichen Abkommen, das den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit legt. Wir werden an der Novomania mit einem eigenständigen Bereich vertreten sein. Die Idee ist es, mit 30 Unternehmen zu starten. Wir wollen eine Auswahl an Bekleidungs- und Accessoires-Marken treffen, die sich von denjenigen unterscheiden, die an unserer Messe in Mailand teilnehmen. Es handelt sich um kreative Unternehmen mittlerer Größe, die bereits über eine solide Struktur und ein bestimmtes Gewicht verfügen, um den Sprung nach China zu wagen. Ich möchte sowohl Männer- als auch Frauenmodelabels dabei haben“, erklärt der Chef der White Milano, Massimiliano Bizzi. Die Veranstalter der White geben zudem an, dass der Quadratmeterpreis für die Aussteller identisch mit demjenigen in Mailand sein wird.

Die Novomania wurde 2010 von Alan Fang gegründet. Fang ist Konzernchef der Modehandelsgruppe Novo Holdings, zu der unter anderem zwanzig große Kaufhäuser in China gehören. Die Fachmesse bietet Young Fashion mit Ausstellern aus den Bereichen Denim, Urban Wear und Sportswear wie beispielsweise Gaz, G-Star, Le Temps des Cerises usw. Sie befindet sich in vollem Wandel und möchte nun ihre Strategie erweitern, um sich auch der zeitgenössischen Mode zu öffnen. So ist ihr Konzept in Überarbeitung, in diesem Rahmen wurde auch ein Abkommen mit der Première Vision abgeschlossen. Diese wird wie die White in die chinesische Messe eingegliedert. Im vergangenen März hat die Novomania zudem ein Joint Venture mit UBM Asia gegründet. UBM Asia ist einer der wichtigsten Messeveranstalter in Asien, und hält eine 60-Prozent-Beteiligung an der Young Fashion-Messe.

Im neuen Format bietet die Novomania zusätzlich zur Young Fashion aus China und der ganzen Welt auch Stoffe, zeitgenössische sowie avantgardistische Mode. Dazu gesellt sich ein Bereich für Onlineplattformen. Die Messe hat sich entschieden, das bisherige Veranstaltungsdatum im Juli ab 2014 gegen zwei Daten im März und im September einzutauschen.
Guilherme Faria, Geschäftsführer von Novomania.

„Der chinesische Markt legt ein gewaltiges Wachstum hin, Shanghai ist das neue New York. Früher konzentrierte sich China auf Shop-in-Shop- und Franchise-Konzepte. Heute besteht ein Interesse an Multibrand-Stores. Es werden immer mehr Shops eröffnet, die neue Marken suchen. Zwischen dem Luxussektor und den chinesischen Marken besteht eine große Lücke, die es zu füllen gilt. Im März rechnen wir mit 10.000 Besuchern, mehrheitlich aus China. In der letzten Ausgabe waren es noch 7.000. Darunter sind hauptsächlich Einkäufer, aber auch Hersteller, die nun ihre eigenen Marken vertreiben und nach neuen Labels suchen, um ihr Angebot zu erweitern“, erklärt der Geschäftsführer der Novomania, Guilherme Faria.

„Von diesen Herstellern gibt es in China viele und sie haben teils bis zu 7.000 Verkaufsstellen. Das Potenzial ist also enorm“, erläutert Gabriele Sportoletti, Geschäftsführer der im China-Geschäft tätigen Beratungsfirma Camille Entreprise. Der italienische Geschäftsmann, der die White und die Novomania zusammengebracht hat, kümmert sich um die operative Unterstützung der an der Messe teilnehmenden italienischen Firmen, die sich in China niederlassen wollen. Die White arbeitet zu diesem Zweck an einem Showroom für Shanghai, um diese Marken bei ihrer Entwicklung auf dem chinesischen Markt zu unterstützen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

TextilMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN