Wie Balmain mit einer App die Luxusindustrie demokratisieren will

Balmain führt im Rahmen seiner neuen Marketingstrategie eine App ein, die Livestreams der Laufsteg-Shows zeigt und neue Technologien wie Augmented Reality nutzt, um neue Markenerlebnisse für Nutzer zu schaffen.

Balmains neues Logo ist auf den T-Shirts der Herbst 2019 Pre-Collection zu sehen - Balmain

Der App-Launch ist ein weiterer Schritt in der Absicht von Balmain-Kreativdirektor Olivier Rousteing, die Luxusmodemarke so inklusiv wie möglich auszurichten.

"Die legendären Ateliers, Boutiquen und Runways von Paris stehen seit zu vielen Jahren nur wenigen glücklichen Auserwählten offen. Wir möchten versuchen, das zu ändern, indem wir so viele Mitglieder wie möglich in unser Balmain-Universum einladen", sagte Rousteing.

App-Nutzer können am 23. Januar die Präsentation der Couture-Show des Labels live erleben – es ist die erste Präsentation seit 16 Jahren – und eine Vorschau auf den neuen Flagship-Store in der Straße Saint Honoré erhalten, der noch während der Couture Week eröffnet wird.

Zusätzlich wird ein Balmain-Werbeplakat, das auf den Straßen von Paris zu sehen ist, ein Augmented Reality-Abenteuer für App-Nutzer bewerben.

Balmain sagte, die App werde laufend mit neuen Inhalten und Innovationen aktualisiert, um sicherzustellen, dass die Marke ihrem Versprechen nachkommt, an die Grenzen des Machbaren zu gehen, alle Konventionen zu brechen und ständig mit unorthodoxen Entscheidungen zu überraschen.

Das Modehaus stellte Ende vergangenen Jahres ein neues Logo und ein neues Monogramm vor, um sein Image zu überarbeiten und sein Markenprofil zu schärfen.

Übersetzt von Eva Bolhoefer

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesInnovationen
NEWSLETTER ABONNIEREN